Paragliding über Teneriffa - Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut

Wer denkt, bereits alle Highlights der kanarischen Trauminsel gesehen und alle Abenteuer erlebt zu haben, hat sicherlich noch nicht mit beiden Füßen den Boden verlassen. Auf Teneriffa sollte man sich dieses unvergessliche Erlebnis jedoch nicht entgehen lassen!
Mittlerweile gilt das Gleitschirmfliegen auf der Insel als besonders attraktive Trendsportart, um die facettenreiche Naturlandschaft aus der Vogelperspektive zu bestaunen. Den Himmeleroberern bieten sich hier neben hervorragenden geografischen und klimatischen Bedingungen auch einmalige Nervenkitzel und ausgefallene Flugrouten, die an steilen Küstenabschnitten oder hohen Berghängen starten und ihr Ende an Teneriffas Traumständen finden. Die vulkanischen Landschaften und prachtvollen Küsten bilden ein einmaliges kontrastreiches Panorama.

Teneriffa und seine zahlreichen Möglichkeiten

Auf der beliebten Kanareninsel gibt es etwa 20 ausgewiesene Fluggebiete und diverse Flugschulen, die Lehrgänge und Tandemflüge anbieten. Spezielle Guides informieren den Urlauber, welche Fluggebiete entsprechend der Wetterlage besonders empfehlenswert sind. Besonders günstige Bedingungen herrschen in der Gegend oberhalb von Adeje, wo sich südlich von Taucho auf etwa 1000 Metern ein privates Fluggelände befindet. Das größte Highlight ist und bleibt aber der Berg Izana am Teide-Plateau, wo die Paraglider einen Höhenunterschied von 2.200 Metern überwinden.

Zu den Hauptfluggebieten zählen ganz eindeutig Los Realejos im Norden, Adeje im Südwesten und Güimar im Osten der Insel.

Risikofaktor beim Gleitschirmfliegen ist nicht das Fluggerät selbst, sondern der Pilot. Es liegt in seiner Hand, das eigene Können realistisch einzuschätzen, geeignete Flugrouten zu wählen und Wetterinformation ernsthaft zu berücksichtigen. Wer also noch wenig bis gar keine Erfahrung in der aufregenden Luftsportart hat, sollte sich auf Teneriffa auf jeden Fall zuerst von einem Tandemflug begeistern lassen.

 Wo sind Sie am besten aufgehoben?

„Wer fliegen will, muss den Mut haben den Boden zu verlassen“ – Für dieses Abenteuer stehen auf der Insel zahlreiche Anbieter zur Verfügung, die verschiedene Routen zu unterschiedlichen Konditionen im Angebot führen. Informieren Sie sich auch über die passende Ausrüstung wie Gleitschirme, Gurtzeuge und Rettungsschirme.

  1. Happyfly Tenerife
    +34 639 384 124
  2. Tenerfly
    +34 637 559 222
  3. Ibrafly
    +34 609 546 192
  4. Aventura en Canarias
    +34 626 331 588

Festival Highlight auf der Insel

Jedes Jahr wird Teneriffa Schauplatz eines internationalen Gleitschirmfestivals. Auf der „Flypa“ sind Teilnehmer aus der ganzen Welt anzutreffen, die den Zuschauern ein vielseitiges Programm -bestehend aus Formationsflügen, Tandemflügen und Flugakrobatik- bieten.

Sind Sie die Insel bereits hoch und runter gewandert? Dann wird es Zeit abzuheben!

Und wenn Sie wieder auf dem Boden sind

Unser Tipp für eine geeignete Unterkunft: Sowohl im Norden wie auch im Süden der Insel finden Sie zahlreiche Feriendomizile, die Ihren Urlaub besonders erlebnisreich machen. Perfekte Ausgangspunkte, um direkt nach dem Frühstück abzuheben, bietet beispielsweise die Gegend rund um Adeje, in der Sie sich in vielen kleinen Ferienhäusern oder Appartements niederlassen können. Der nördlich gelegene Ort la Orotava hält ebenfalls einige reizvolle Ferienwohnungen und ländliche Fincas mit eigenem Pool bereit.

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont“ – Konrad Adenauer.

zur Detailsuche