Teneriffa Ferienhaus

Villen und Luxushäuser auf der grünen Nordseite Teneriffas

Luxus im Norden Teneriffas. ⭐ Selbstverständlich sind hier eine hochwertige Ausstattung sowie die exklusive Lage, z.B. am Golfplatz ⛳
Einige Villen sind mit Privatpool, oftmals mit fantastischer Aussicht in die grüne Natur des Nordens - auf das Meer und die Küste.

Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens.
- Friedrich Hebbel

weiterlesen


loading...

8 Objekte verfügbar

Tolles Ferienhaus mit wundervollem Panoramablick, Privatpool & guter Ausstattung
ab 140,00€
pro ÜN für 2 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 0,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 25,00€

Teneriffa Nord La Matanza

  • 3 Schlafzimmer + 2 Bäder
  • 6 Personen / ca. 120 m²
Top-Objekt
Direkte & ruhige Meerlage! Ferienvilla mit Privatpool, Garten, Wifi & mehr... Nordküste El Rosario
ab 121,00€
pro ÜN für 2 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 0,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 29,00€

Teneriffa Nord San Juan de Rambla

  • 2 Schlafzimmer + 2 Bäder
  • 4 Personen / ca. 130 m²
5 Gästebucheinträge lesen
Top-Objekt
La Esperanza | Freistehedes Ferienhaus im Grünen ✓ Internet ✓ beheiz. Indoor-Pool u. mehr
ab 140,00€
pro ÜN für 2 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 100,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 25,00€

Teneriffa Nord El Rosario

  • 2 Schlafzimmer + 3 Bäder
  • 4 Personen / ca. 180 m²
Tolle Villa mit Panorama +Meerblick, Internet, Pool & Garten mit Grill
ab 135,00€
pro ÜN für 4 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 135,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 25,00€

Teneriffa Nord Santa Ursula

  • 3 Schlafzimmer + 2 Bäder
  • 5 Personen / ca. 150 m²
Top-Objekt
Exklusives Ferienhaus mit Privatpool, W-Lan & Meerblick an der Nordküste
ab 172,00€
pro ÜN für 2 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 40,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 25,00€

Teneriffa Nord El Sauzal

  • 3 Schlafzimmer + 4 Bäder
  • 6 Personen / ca. 250 m²
Moderne Villa auf Teneriffa: Panoramablick, Jacuzzi, Wlan, Zentralheizung
ab 125,00€
pro ÜN für 4 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 125,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 25,00€

Teneriffa Nord Santa Ursula

  • 3 Schlafzimmer + 3 Bäder
  • 5 Personen / ca. 155 m²
Luxusvilla mit beheiztem Privatpool, Palmengarten, Internet, Grill & Traumblick
ab 350,00€
pro ÜN für 6 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 150,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 25,00€

Teneriffa Nord La Matanza

  • 3 Schlafzimmer + 2 Bäder
  • 6 Personen / ca. 140 m²
Neu bei uns
6 SZ Ferienhaus mit Privatpool in top Lage von Puerto de la Cruz
ab 264,00€
pro ÜN für 6 Personen
zzgl. Nebenkosten
+ Endreinigung: 0,00€
+ Bearbeitungsgebühr: 25,00€

Teneriffa Nord Puerto de la Cruz

  • 6 Schlafzimmer + 5 Bäder
  • 13 Personen / ca. 250 m²

Urlaub in einer Villa im Norden

Die Webseite von Teneriffa Ferienhaus stellt Villen und exklusive Ferienhäuser im Norden der beliebten Kanarischen Insel vor. Sie informiert ausführlich über die Ausstattung jeder einzelnen Villa und zeigt anschauliche Bilder. Die Villen liegen zu einem großen Teil in schönen Wandergebieten, dennoch ist man mit einem Mietwagen schnell am Meer. Einen Mietwagen kann man auf Teneriffa relativ günstig buchen. Natürlich gibt es auch Busverbindungen. Die Busse auf Teneriffa heißen Guaguas. Zwischen Santa Cruz und La Laguna fährt zusätzlich eine Straßenbahn. Zwischen den größeren Städten sowie zu den Flughäfen Teneriffa Nord und Teneriffa Süd verkehren die Busse mindestens stündlich. Allerdings sind Sie mit einem Mietauto unabhängig und jederzeit Mobil. Der Norden Teneriffas zeichnet sich gegenüber dem Süden vor allem durch die größere Vielfalt der Inselnatur, aber auch durch eine größere Anzahl an Sehenswürdigkeiten.Zudem liegt die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife im Norden der Insel.

Die Ausstattungen der Ferienvillen auf Teneriffa

Die angebotenen Villen zeichnen sich durch eine hochwertige Ausstattung aus. Moderne technische Geräte wie der Backofen und die Mikrowelle in der Küche sind ebenso selbstverständlich wie das WLAN in den meisten Häusern. Viele Villen verfügen über einen Garten und zusätzlich über einen Pool, der eine bequeme Alternative zum Baden im Meer bietet. Einige Häuser im Norden Teneriffas bieten ihren Gästen auch ein überdachtes Hallenbad. Den genauen Ausstattungsumfang entnehmen Urlauber am besten vor dem Anmieten, der für jede Villa vorhandenen ausführlichen Beschreibung, die durch aussagekräftige Fotos unterstützt wird. Ferienhäuser auf Teneriffa sind nicht nur für Paare und für Familien buchbar. Es werden auch einige größere Villen mit drei und mehr Schlafzimmern und mehreren Bädern vermietet, diese eignen sich besonders für den gemeinsamen Urlaub befreundeter Familien oder für einen Gruppenurlaub. Neben zahlreichen Villen für vier bis sechs Personen lassen sich einige Angebote für größere Reisegruppen von bis zu vierzehn Personen finden.

Die beliebten Urlaubsorte und Strände in Teneriffa Nord

Die bekanntesten Urlaubsorte in Teneriffa Nord sind Puerto de la Cruz, Los Realejos bajo, El Sauzal, Garachico und Buenavista del Norte an der Nordküste. Die genannten Orte haben zum Teil sehr schöne Strände. Los Realejos alto, und La Oratava, Santa Ursula, La Matanza, Santa Cruz und Valle Guerra im Landesinneren. Dank der regelmäßigen Temperaturen an der Küste der Kanarischen Inseln ist der Badeurlaub in einer strandnahen Villa in Teneriffa Nord während des gesamten Jahres möglich. Vorteilhaft ist neben den freundlichen Frühlings-Klima während der Wintermonate auch das Ausbleiben extrem heißer Tage während des Sommers. Teneriffa wird ebenso wie die benachbarten Inseln der Kanaren aufgrund der ganzjährigen Möglichkeiten für den Badeurlaub auch als Sonneninsel bezeichnet. Feriengäste können im Atlantischen Ozean nicht nur schwimmen und tauchen, sondern finden auf Teneriffa auch ideale Voraussetzungen für Sportarten wie Windsurfen und Tauchen vor. Da die meisten Strände auf der Insel sanft abfallen, eignen sie sich gut für das Baden von Familien mit kleineren Kindern. FKK ist in Spanien weniger als in Deutschland verbreitet. Dennoch finden sich in an der Südküste einige schöne Nacktbadestrände oder Strandabschnitte, an denen FKK baden und sonnen erlaubt ist. Der Strand La Caleta in Puerto de la Cruz ist der älteste FKK-Strand auf Teneriffa. In Puerto de la Cruz und in Santa Cruz finden Nachtschwärmer ein großes Angebot an Diskotheken und bis in den späten Abend geöffneten Restaurants. Romantiker schätzen hingegen eher ruhige Spaziergänge entlang des Atlantischen Ozeans

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Puerta de la Cruz

Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas bietet nicht nur hervorragende Möglichkeiten für einen erholsamen Urlaub am Meer, sondern ist dank zahlreicher Sehenswürdigkeiten auch ein Urlaubsziel für den Städteurlaub oder für einen Besichtigungstag während der Inselferien. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind:

► Der Jardín Botánico

► Der Tierpark Loro Parque

► Die Plaza del Charco

► Verschiedene Kirchen

► Die Badelandschaft Lago de Martianez


Ausflüge ... was gibt es zu entdecken

Der Jardín Botánico von Puerto de la Cruz liegt am Ortsrand der Gemeinde an der Ortsgrenze zu La Orotava. Er zeigt sowohl einheimische als auch für die Kanarischen Inseln fremde Pflanzen, die überwiegend aus anderen an einem Meer gelegenen Regionen stammen. Der Botanische Garten auf Teneriffa hat sich zu einem beliebten Anziehungspunkt für Feriengäste entwickelt. Der Name des Tierparks Loro Parque lässt vermuten, dass dort überwiegend Papageien leben. Tatsächlich zeigt der Zoo neben einer großen Anzahl der Vögel auch weitere Tiere wie Affen, Haie und Tiger. Die Plaza del Charco gilt als Mittelpunkt von Puerta de la Cruz und ist von zahlreichen Cafés und Restaurants umgeben. Die dort befindlichen Lokale werden von Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen gerne besucht und sind somit ein ideale Ausgangsziel für alle, die beim abendlichen Kneipenbummel nicht nur andere Feriengäste, sondern auch Einwohner Teneriffas treffen möchten. Die Kirche San Francisco war ursprünglich das Gotteshaus des Franziskanerklosters, das inzwischen aufgelöst wurde. Sehenswert sind der Hauptaltar und ein mit geschnitzten Motiven verzierter Seitenaltar sowie die Ausmalungen der Decken und Wände. Die Kapelle San Telmo fällt aufgrund ihres weißen Anstrichs auf und ist zugleich die Gottesdienststätte deutschsprachiger katholischer Urlauber.

Die Inselhauptstadt Santa Cruz und die Universitätsstadt La Laguna

Santa Cruz de Tenerife – Tenerife ist der spanische Name Teneriffas – liegt im Südosten der Insel und bildet mit seinen Nachbargemeinden La Laguna, El Rosario sowie Tegueste einen Ballungsraum. Ihre bedeutendsten Sehenswürdigkeiten sind der Palast des ehemaligen Kommandanten über die Kanarischen Inseln sowie die Pfarr- und Wallfahrtskirche Nuestra Señora del Pilar. Auffällig sind die farblichen Verzierungen, die vom Boden bis zur Decke reichen. Das heutige Gesicht der Marienkirche stammt aus den 1960er Jahren, in denen die Seitenschiffe an das bestehende Gebäude aus dem achtzehnten Jahrhundert angefügt wurden. Santa Cruz ist auch Ausgangspunkt für eine Fährüberfahrt nach Agaete auf der Nachbarinsel Gran Canaria. Für viele Gäste bildet die Schiffsfahrt zu einer weiteren Insel der Kanaren einen Höhepunkt ihrer Ferien. Die Bebauung in Agaete zeigt ungewöhnlich viele erhaltene traditionelle Holzhäuser, die in den ersten Jahren der spanischen Besiedlung für private Wohnhäuser auf den Kanarischen Inseln typisch waren. Die Altstadt der Universitätsstadt La Laguna wurde seitens der UNESCO als Teil des Weltkulturerbes anerkannt. Ihre ältesten Gebäude stehen rund um die Plaza del Adelantado.

Wandern in Teneriffa Nord unter blauen Himmel umgeben von blühender Natur

Teneriffa ist die bei Wanderurlaubern beliebteste Kanarische Insel. Mit dem Teide auf dem Gemeindegebiet von La Orotavo liegt der höchste Berg Spaniens auf dem Inselteil Teneriffa Nord. Der Gipfel liegt in einer Höhe von 3780 Meter. Er lässt sich ohne Hilfsmittel und somit beim Bergwandern erreichen. Für seine Besteigung ist aus Naturschutzgründen eine Genehmigung erforderlich. Diese Maßnahme stellt ein Gleichgewicht zwischen den Wünschen der Urlauber nach der Gipfelbesteigung und dem Naturschutz sicher. Die Genehmigung ist kostenlos, aus Gründen der Zugangsbeschränkung beantragen Urlaubsgäste diese am besten bereits während der ersten Tage ihrer Ferien auf Teneriffa. Wer nicht bis unterhalb des Gipfels wandern möchte, kann die Seilbahn nutzen. Diese endet 150 Meter unterhalb des Teide-Gipfels. Am schönsten ist die Besteigung des Berges Teide vor Sonnenaufgang. Ein weiteres schönes Ziel für den Wanderurlaub auf Teneriffa ist das Anaga-Gebirge, das sich über eine Länge von zwanzig Kilometern und eine Breite von maximal zehn Kilometern erstreckt und wunderbare Ausblick auf die Südküste genauso wie auf die Nordküste. Weite Teile der Gebirgslandschaft sind mit einem Lorbeerwald bedeckt. Sehenswert sind Wohnhöhlen innerhalb des Anaga-Gebirges. Die gleichbleibenden Temperaturen auf Teneriffa beziehen sich vorwiegend auf die Küste, während sich die Jahreszeiten im Gebirge und im Inselinnern durchaus bemerkbar machen. Aus diesem Grund ist warme Kleidung für einen Wanderurlaub auf Teneriffa im Frühjahr und im Herbst nützlich.


Alle Villen - ob direkt am Meer, in Strandnähe oder im schönen Landesinneren - finden Sie auf der Seite Villa Teneriffa.

Ein Weiser aus Japan sagte: Da wo ich gerade bin, ist es am Schönsten!

Erfahrungen & Bewertungen zu Teneriffa Ferienhaus