Flüge nach Teneriffa - Flugauswahl und günstige Flugangeboten

  • Alle führenden Fluggesellschaften für Ihren günstigen Flug nach Teneriffa auf einen Blick
  • Alle Flüge sind online buchbar
  • Familienflüge
  • Persönliche Beratung
  • Zum Teil auch ohne Kreditkarte buchen
  • Preisvergleich für Flüge nach Teneriffa

Fluganbieter:

Flüge nach Teneriffa werden unter anderem angeboten von:

Blick vom Flugzeug auf die Insel Teneriffa

Hinweis zu den Fluganbietern:

Keine Haftung für den Inhalt der einzelnen Webseiten der Fluganbieter. Alle Angebote ohne Gewähr. Der Reisevertrag wird direkt zwischen dem entspechendem Anbieter und dem Kunden geschlossen. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen der entsprechenden Reiseveranstalter.

Die Vermittlungsagentur Teneriffa Ferienhaus und die Web-Seite www.teneriffa-ferienhaus.net ist weder Anbieter noch Vermittler der aufgeführten Angebote.

Sie wollen mehr über günstige Flüge nach Teneriffa wissen? Besuchen Sie unseren Reiseführer - Günstige Flüge | Tips & Tricks...

Raus aus dem Alltag, rein ins Flugzeug

– schnell und bequem nach Teneriffa Ein chinesisches Sprichwort besagt, dass auch die längste Reise mit dem ersten Schritt beginnt. Dieser erste Schritt besteht für Urlauber heute in den meisten Fällen aus dem Besteigen eines Flugzeugs. Auch Ihr Teneriffa-Urlaub beginnt mit großer Wahrscheinlichkeit mit einer Flugreise. Zwar ist es auch möglich, die größte der Kanarischen Inseln mit dem Schiff, zum Beispiel einer Fähre vom spanischen Festland zu erreichen, wenn Sie jedoch keine Rundreise oder Kreuzfahrt gebucht haben, ist der Flug die bequemste und schnellste Methode, an Ihr Urlaubsziel zu gelangen.

Teneriffa ist aus vielen Gründen ein beliebtes Ferienziel. Nicht zuletzt bietet es optimale Bedingungen für eine unkomplizierte, bequeme und preisgünstige Anreise mit dem Flugzeug.

Urlaubsplanung heißt auch Flugplanung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Reise nach Teneriffa zu planen und zu buchen. Der einfachste Weg ist sicher der Gang ins Reisebüro oder der Besuch einer der unzähligen Internetseiten von Reiseveranstaltern. Hier können Sie eine der beliebten Pauschalreisen nach Teneriffa buchen, die alles enthält, was nach Ansicht des Veranstalters für einen Urlaub auf der Insel sinnvoll und erforderlich ist. Solche Pauschalangebote enthalten nicht nur die Unterbringung vor Ort, Sie buchen in aller Regel auch die komplette Anreise, von Haustür zu Haustür, also die Fahrt zum Flughafen, falls dieser nicht vor Ihrer Haustür liegt, den Flug nach Teneriffa und meist auch den Transfer vom Flughafen zu Ihrem Feriendomizil.

Auch die Anfahrt zum Flughafen will geplant sein. Die komfortabelste Variante ist dabei meist die Anreise mit dem eigenen Auto, da Sie, verglichen zu Öffentlichen Verkehrsmitteln, flexibel sind und Ihr Gepäck bequem im Kofferraum transportieren können. Denken Sie daran, dass die Parkgebühren am Flughafen meist sehr teuer sind. Online Preise vergleichen lohnt sich, wenn Sie günstige Parkplätze am Flughafen finden möchten.

Solche Pauschalreisen sind bequem und entsprechen dem Durchschnittsgeschmack des Pauschaltouristen. Sie können Ihren Urlaub aber auch vollständig individuell planen und buchen.

Sie suchen sich eine Ferienwohnung an der Südküste, ein Ferienhaus in El Medano, oder eine der wunderschönen Fincas und buchen im gewählten Reisezeitraum einen Flug von einem Flughafen Ihrer Wahl. Alles Weitere, bis hin zur Planung einzelner Tagesausflüge oder anderer Urlaubsaktivitäten, können Sie ebenfalls bereits individuell im Vorfeld planen und buchen oder direkt vor Ort organisieren.

Einen passenden Flug finden Sie zuverlässig mit einer der zahlreichen Suchmaschinen im Internet, die es Ihnen ermöglichen, aus der Vielfalt an Startflughäfen und Fluggesellschaften die für Sie optimale Kombination, zum besten Preis auszuwählen.

Teneriffa wird von Deutschland aus von verschiedenen Flughäfen angeflogen.
Direktverbindungen oder Flüge mit Zwischenstopp starten von den Flughäfen in:

  • Berlin (BER)
  • Bremen(BRE)
  • Düsseldorf (DUS)
  • Frankfurt am Main (FRA)
  • Hamburg (HAM)
  • Hannover (HAJ)
  • Köln/Bonn (CGN)
  • München (MUC)
  • Nürnberg (NUE)
  • Stuttgart (STR)

An den unterschiedlichen Flughäfen starten Flüge verschiedener Gesellschaften. Dabei finden sich sowohl die bekannten „Billigflieger“ als auch die großen, bekannten, internationalen Fluggesellschaften.

Sie haben Ihr Ziel erreicht – die Flughäfen von Teneriffa

Teneriffa ist gut auf die Ankunft von Flugreisenden vorbereitet. Mit zwei Flughäfen werden auf der Insel täglich rund 15.000 Passagiere abgefertigt.

Der kleinere der zwei Flughäfen, der Aeropuerto de Tenerife Norte oder auf Deutsch der Flughafen Teneriffa Nord dient als kleinerer der beiden Flughäfen vorrangig Inlandsflügen, wird also vorwiegend vom spanischen Festland angeflogen. Internationale Flüge landen überwiegend am Flughafen Teneriffa Süd, dem Aeropuerto de Tenerife Sur Reina Sofia.

Der Flughafen Teneriffa Süd liegt etwa 57 Kilometer südlich der Hauptstadt Teneriffas, Santa Cruz.

Von Deutschland aus erreichen Sie Teneriffa in wenig mehr als vier Stunden, abhängig natürlich von der genauen Flugstrecke und Ihrem Ausgangspunkt. Die Flugreise nach Teneriffa ist also gerade einmal so lang, wie Sie mit dem Zug oder mit viel Glück mit dem Auto von Frankfurt nach Hamburg benötigen.

Sicher ankommen – Einreisebestimmungen für Teneriffa

Als EU-Bürger ist die Reise nach Teneriffa für Sie, dank geltendem Schengener Abkommen, denkbar unkompliziert. Alles was Sie benötigen, ist ein gültiger Personalausweis oder ein gültiger Reisepass. Dieser wird bereits bei Abflug in Deutschland kontrolliert, sodass am Urlaubsort angekommen keine bösen Überraschungen zu erwarten sind.

Mitreisende Kinder benötigen einen ebenfalls gültigen Kinderausweis.

Eine Meldepflicht besteht in Teneriffa nur dann, wenn Sie sich auf der Insel ununterbrochen mehr als 90 Tage aufhalten oder beabsichtigen, einer bezahlten Beschäftigung nachzugehen. Trifft einer der beiden Punkte auf Sie zu, sollten Sie sich vor Ort im Ayuntamiento, dem spanischen Bürgerbüro melden, um Details Ihres Aufenthalts zu klären.

Teneriffa ist auch eine sehr tierfreundliche Insel. Es spricht prinzipiell also nichts dagegen, dass auch ihr geliebter Vierbeiner sie auf Reisen begleitet. Die genauen Transportbedingungen müssen Sie natürlich vor Reiseantritt mit der gewählten Fluggesellschaft klären. Darüber hinaus müssen Tiere zumindest gegen Tollwut geimpft und mit einem Chip ausgestattet sein, als Nachweis dient hier der vorgeschriebene Europäische Heimtierausweis. Hundewelpen unter einem Mindestalter von 15 Wochen dürfen nicht einreisen. Einzelnen Hunderassen ist die Einreise jedoch verboten, genaue Auskunft erteilt zum Beispiel die spanische Botschaft.

Teneriffa gehört zwar staatsrechlich zu Spanien, als sogenanntes Sondergebiet der Europäischen Union gelten jedoch individuelle Einfuhrbeschränkungen, die Sie bei Ihrer Einreise unbedingt beachten sollten, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Bei Ihrer Einreise dürfen Sie, wie jeder volljährige Reisende verschiedene Güter nur bis zu einer begrenzten Menge zum Eigenbedarf mit sich führen. Dies sind im Einzelnen:

  • wahlweise 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigaretten oder 1 kg Tabak
  • ebenfalls alternativ 10 Liter Spirituosen, 20 Liter alkoholische Zwischenerzeugnisse, 60 Liter Schaumwein oder 110 Liter Bier
  • Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände mit einem Gesamtwert von nicht mehr als 10.000 Euro

Das Überschreiten der genannten Mengen muss auf jeden Fall bei Einreise angegeben werden.

Die letzte Etappe – vom Flughafen in Ihr Feriendomizil

Der Flughafen Teneriffa Süd ist auch verkehrstechnisch gut gelegen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie von hier aus schnell und bequem ihr Hotel oder eine andere Ferienunterkunft erreichen.

Vielleicht haben Sie bereits von zu Hause aus einen Leihwagen gebucht, den Sie jetzt am Flughafen in Empfang nehmen oder sie buchen spontan vor Ort einen Mietwagen bei einem am Flughafen vertretenen Anbieter.

Wenn es Ihnen mit dem Reisegepäck nicht zu anstrengend ist, können Sie aber auch direkt am Flughafen den Bus besteigen, der Sie bis 22 Uhr im Halbstundentakt vom Flughafen Teneriffa Süd in die Hauptstadt Santa Cruz, nach Los Cristianos und nach Costa Adeje bringt. Die Buslinie 111 benötigt vom Flughafen bis in die Hauptstadt knapp eine Stunde.

Auch Taxis stehen am Flughafen natürlich zur Verfügung, hier ist jedoch mit höheren Kosten zu rechnen, abhängig von der Strecke, die Sie zurückzulegen haben. Eine Fahrt nach Santa Cruz kostet Sie knapp 100 Euro.

Reisemitbringsel sicher ausführen

So wie für Teneriffa Einfuhrbeschränkungen bestehen, gelten auch Ausfuhrbeschränkung. Wenn Sie also den Daheimgebliebenen etwas mitbringen möchten oder selber ein paar Andenken im Gepäck haben, sollten Sie unbedingt die Vorschriften beachten, die für deren Ausfuhr gelten.

Auch hier gelten die Angaben für jeden volljährigen Reisenden. Ausgeführt werden dürfen nach geltenden Vorschriften:

  • wahlweise 200 Zigaretten, 100 Zigarillos, 50 Zigarren oder 250 g Tabak
  • 1 Liter Alkohol mit einem Alkoholgehalt oberhalb 22% Vol.
  • 2 Liter Alkohol mit weniger als 22% Vol.

Wenn Sie Medikamente bei sich führen, darf dies nur in Mengen geschehen, die dem gewöhnlichen Eigenbedarf in einem Zeitraum von höchstens drei Monaten entspricht.

Wollen Sie Produkte ausführen, die aus Tieren oder Teilen von Tieren gefertigt sind oder führen Sie Pflanzen oder Pflanzenteile bei sich, kommt auch auf Teneriffa das Washingtoner Artenschutzabkommen zur Anwendung.

Kartoffeln dürfen Sie leider nicht ausführen. Für echten Kaviar gilt eine Höchstmenge von 125 Gramm und für Speisepilze von zwei Kilogramm.

Tragen Sie mehr als 10.000 Euro in bar oder in Form von Schmuck oder anderen Wertgegenständen bei sich, muss dies bei der Ausreise angegeben werden. Ein Maximalwert der ausgeführten Waren von 430 Euro darf insgesamt nicht überschritten werden.

Nichts vergessen?
🏅 bevor Sie sich auf den Weg zum Flughafen machen, nochmal die Reisecheckliste überprüfen. 🏅

zur Detailsuche