Cueva del Santo Hermano Pedro | El Medano

Cueva del Santo Hermano Pedro | El Medano

Ganz in der Nähe des Flughafens Teneriffa Süd befindet sich eine Seltenheit, welche nur wenige Besucher von Teneriffa kennen. In El Médano befinden sich die Höhlen des Santo Hermano Pedro.

Das Leben des Hermano Pedro

Pedro de San José Betancur, wie Hermano Pedro mit bürgerlichen Namen hieß, war der erste Heilige der Kanarischen Inseln. Der 1626 in Vilaflor geborene Heilige passte in seiner Kindheit und Jugend auf die Ziegenherden seiner Familie auf. Um sich auszuruhen, zog er sich in eine Höhle zurück, damit er wieder zu Kräften kam.

Bis 1649 lebte Hermano Pedro auf Teneriffa, entschied sich dann aber nach Guatemala überzusiedeln. Im Jahr 1653 begann er seine Ausbildung zum Priester. Jedoch brach er diese Ausbildung ab, da er sich den Anforderungen nicht gewachsen fühlte. Im selben Jahr trat er dem Franziskanerorden bei. Mit Spendengeldern schaffte es Pedro ein Krankenhaus, eine Schule, eine Obdachlosenunterkunft und eine Herberge für Priester zu eröffnen. Ihm schlossen sich auch weitere Männer und Frauen an, die ihn und seine Mission unterstützten. Diese Gefährten nannten sich Bethlehem-Brüder bzw. Schwestern. Am 25. April 1667 stab Hermano Pedro in Antigua Guatemala in Guatemala.  

Am 30. Juli 2002 wurde Hermano Pedro durch Papst Johannes Paul II. in Guatemala-Stadt heiliggesprochen.

 

Höhle in El Médano

Heutzutage ist die Höhle für viele religiöse Menschen ein wichtiger Ort, um zu beten und um Wünsche zu hinterlassen. In der Höhle befindet sich eine Holzfigur des Heiligen, wo Gläubige Opfergaben niederlegen und ihre Wünsche auf Zettel niedergeschrieben haben. Vor der Höhle befindet sich ein steinernes Kreuz mit einem Altar, wo Messen abgehalten werden. Über dem Kreuz sind die Worte "El Hombre que fue Caridad" geschrieben, auf Deutsch bedeutet das "Der Mann, der die Nächstenliebe war".

Wallfahrtsroute zur Höhle

Zu der Höhle führt auch eine Wallfahrtsroute. Die 17 Kilometer lange Route beginnt in Vilaflor, an der Kirche San Pedo Apóstel. Weiter führt die Route durch San Miguel de Abona, Granadilla de Abona bis nach El Médano. Die Route endet bei der Höhle, wo zum Abschluss der Heilige San Pedro verehrt wird. Diese Wallfahrt findet einmal jährlich statt. Im April machen sich Pilger auf den Weg durch einzigartige Gebirge mit besonderen Sehenswürdigkeiten. Auf der Route gibt es ehemalige Terrassenfelder, einheimische Pflanzen und Tiere sowie Kulturgüter zu bestaunen. Zu diesen Kulturgütern zählen unterandern die Casa de los Soler und die Plaza de San Pedro de Vilaflor.  Auf dem Weg wächst unter anderem auch der Esquisúchil-Baum, der aus Guatemala stammt und medizinische Eigenschaften besitzt, weshalb er vom kanarischen Heiligen sehr geschätzt wurde. Am 24.April findet in El Medano eine Fiesta zu Ehren des Schutzheiligen "Santo Hermano Pedro" statt.

Seit 1999 wird die Höhle von der Kanarischen Regierung unter Schutz gestellt.

Die Höhle stellt für viele Besucher einen besonderen Ort dar, da dieser sowohl für Hermano Pedro als auch für die heutigen Besucher von großer Bedeutung ist. Durch seine Tätigkeiten galt Hermono Pedro als Vorreiter der Verkörperung der Menschenrechte und somit für viele Menschen als Vorbild.

Die Höhle ist immer ein Besuch wert und eine ganz besondere Erfahrung. Solche Überbleibsel aus vergangener Zeit sind heutzutage nur noch selten so gut erhalten. Wenn man einen Besuch auf Teneriffa plant, dann sollte man die Höhlen des Hermano Pedro auf jeden Fall besuchen und erlebt etwas ganz Besonderes.

zurück zur Blogübersicht

Blick auf die Cueva del Santo Hermano Pedro
Weg zur Cueva del Santo Hermano Pedro
Besucher vor der Cueva del Santo Hermano Pedro
Besucher der Cueva del Santo Hermano Pedro
Portait von Santo Hermano Pedro
Portait von Hermano Pedro
Statue von Santo Hermano Pedro
Außenansicht der Cueva del Santo Hermano Pedro
Felswand mit einem Portrait von Hermano Pedro
Straßenschild zur Höhle
Opfergaben von Besuchern der Höhle
Außenanlage der Höhle
Blick in die Höhle von Santo Hermano Pedro
Bild von der Statue von Santo Hermano Pedro
Infotafel über Veranstaltungen im April und Mai
Finca la Paz: Casita del Patio
Finca la Paz: Casita del Patio
  • Süden El Salto
  • 4 Gäste / ca. 52 m²
Finca "La Paz": Studio Amor
Finca "La Paz": Studio Amor
  • Süden El Salto
  • 2 Gäste / ca. 20 m²
El Médano/4 SZ Haus am Meer + Wlan
El Médano/4 SZ Haus am Meer + Wlan
  • Süden El Medano
  • 7 Gäste / ca. 130 m²
Médano | FeWo - 1. Reihe am Strand
Médano | FeWo - 1. Reihe am Strand
  • Süden El Medano
  • 6 Gäste / ca. 120 m²

Service-Hotline:
+49 (0)8677 674 99 97

Bürozeiten:
Montag – Freitag
9:30 – 16:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche