Teneriffa | Candelaria und die schwarze Madonna

Teneriffa | Candelaria und die schwarze Madonna

Die Tinerfeños sind, so wie auch die meisten Spanier, die auf dem Festland leben, sehr religiös. Ihre kirchlichen Feste und Wallfahrten sind den Einwohnern Teneriffas heilig. La Candelaria gilt als der bedeutendste Wallfahrtsort der Insel.

Candelaria und die schwarze Madonna "Virgen de la Candelaria"

An der Südostküste der Vulkaninsel liegt der kleine Fischerort Candelaria. Das hübsche Städtchen liegt direkt am Meer. Alljährlich wird Candelaria von unzähligen Pilgern besucht. In der Basilika der Nuestra Señora de la Candelaria wird die schwarze Madonna - die Schutzheilige der Kanarischen Inseln – aufbewahrt. Du findest die Basilika auf der Plaza de la Patrona. 

Gut zu wissen: Die Bibel findet die Begründung für die schwarze Farbe der Jungfrau in der Zeile eines Liedes: „Braun bin ich, doch schön“ (Das Hohelied, Kapitel 1 | Hld 1,5).

Die Geschichte der Heiligenfigur

Glaubt man einer alten Überlieferung, so haben zwei der Ureinwohner Teneriffas (Guanchen), die die angespülte Holzfigur am Strand der Insel gefunden. Die Männer erkannten zunächst eine Frauengestalt. Da es den Guanchen nicht erlaubt war, eine Frau ohne Begleitung anzusprechen, versuchte einer der Ureinwohner einen Stein nach ihr zu werfen. Nicht weil er sie verletzen wollte, er wollte sie lediglich dazu bewegen, den Strand zu verlassen.

 

Der Arm des Guanchen erstarrte jedoch – er war nicht in der Lage, den Stein zu werfen. Die Männer waren sicher, dass hier unerklärliche Kräfte auf sie einwirken würden. Verwirrt betrachteten sie die Frauengestalt und bemerkten schließlich, dass es sich dabei um kein Lebewesen, sondern um eine Figur aus Holz handelte. Da sie nicht wussten, was sie mit ihrem hölzernen Fundstück machen sollten, versuchten sie, die Figur auseinander zu nehmen. Einer der Guanchen blutete plötzlich – tiefe Schnittwunden bedeckten seine Haut. Die Ureinwohner erschraken und berichteten ihrem König von den unheimlichen Vorkommnissen. Der König begleitete die Männer zum Strand, um sich selbst davon zu überzeugen, dass dort eine Figur mit magischen Kräften angespült worden war. Kaum erblickte er die schwarze Madonna, schon war er ihrer außergewöhnlichen Schönheit verfallen. Der verletzte Guanche berührte die Figur erneut - seine Wunden heilten sofort. Allen war klar, dass es sich bei der hölzernen Figur um etwas Besonderes handeln musste. Zu Ehren der Heiligen Nuestra Senora de la Candelaria steht noch heute ein Kreuz am Strand.

Gut zu wissen: Wenn du vom Plaza de la Patrona in Richtung Meer schaust, dann kannst du die beeindruckenden Statuen der neun bekanntesten Guanchen Könige – der Menceyes – entdecken.

 

zurück zur Blogübersicht

Casta mit Grill, W-Lan, Meerblick
Casta mit Grill, W-Lan, Meerblick
  • Süd Candelaria
  • 2 Gäste / ca. 40 m²
Candelaria: Wohlfühl Apt. mit Pool
Candelaria: Wohlfühl Apt. mit Pool
  • Süd Candelaria
  • 3 Gäste / ca. 80 m²

Service-Hotline:
+49 (0)8677 674 99 97

Bürozeiten:
Montag – Freitag
9:30 – 16:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche