Circuit de Tenerife: FORMEL 1 auf Teneriffa

Circuit de Tenerife: FORMEL 1 auf Teneriffa

Teneriffas Präsident Carlos Alonso hat längst „grünes Licht“ gegeben: Die Entscheidung, dass die geplante Formel-1-Rennstecke im Süden der Insel (in Atogo, Region Granadilla), gebaut werden soll, ist schon vor langer Zeit gefallen. Bis Ende 2018, so hieß es, werde die Rennstrecke fertig sein.

Aber: Warum hört man nichts mehr von dem gigantisches Projekt?

Immerhin wäre das Motorsportzentrum auf Teneriffa, die wichtigste Motorsportanlage auf dem gesamten Atlantikgebiet.

Wie geht es weiter, mit dem Bau der Rennstrecke auf Teneriffa?

Das Gelände, auf dem die Strecke entstehen soll, ist riesig – bei Atogo könnten schon bald große Motorsportveranstaltungen stattfinden. Der kleine Ort, der bisher eher unbekannt ist, könnte also bald zu ungeahnter Popularität gelangen. Atogo liegt direkt an der Süd-Autobahn TF1, nahe des Flughafens Teneriffa Süd.

Für die Strecke vorgesehen sind fünf Rechts- und zwölf Linkskurven. Das Asphaltband, so der Plan, würde eine Breite zwischen 12 und 15 Metern aufweisen. Eine 819 Meter lange Gerade könnte Spitzengeschwindigkeiten ermöglichen, die bei bis zu 312 km/h liegen würden. Die Durchschnittsgeschwindigkeit, die hier erreicht werden könnte, würde bei rund 180 km/h liegen.

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Zur Zeit, so heißt es, denke man über die Wirtschaftlichkeit der Rennstrecke nach. Man denke dabei vor allem an die mögliche Organisation von Motorsport-Messen und an Veranstaltungen mit Fahrzeugen der unterschiedlichsten Kategorien – national und international.

Ja, Multifunktionalität ist eben wichtig!

Eine weitere Überlegung ist es, ein Magazin, das nur auf Teneriffa erhältlich wäre, herauszugeben. Das Magazin soll der geplanten Formel-1-Strecke – und dem internationalen Motorsport – auf Teneriffa zu mehr Popularität zu verhelfen.

Ob es das Magazin tatsächlich geben wird? Wir wissen es nicht!

Zur Zeit wird verhandelt: Motorsport.com Schweiz, Motorsport.com Global und die Betreibern des Circuito del Motor sind dabei abzuklären, inwieweit diese Idee tatsächlich umgesetzt werden kann.

Wir werden euch über das Projekt auf dem Laufenden halten!

zurück zur Blogübersicht

Coronavirus (COVID-19): Die wichtigsten Informationen zu Buchungen mit speziellen Konditionen und Konzepte für eine sichere Reise.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 674 99 97

Bürozeiten:
Montag – Freitag
9:30 – 16:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche