Der kanarische Drachenbaum | Wahrzeichen der Insel Teneriffa

Der kanarische Drachenbaum | Wahrzeichen der Insel Teneriffa

Die gigantische Pflanze zeigt sich stets von ihrer fotogenen Seite und ist eines der begehrtesten Fotomotive der Vulkaninsel. Während das Alter des Dracaena draco vor gar nicht all zu langer Zeit noch auf rund 3.000 Jahre geschätzt wurde, weiß man heute, dass das besondere Gewächs auf eine Vergangenheit von nicht mehr als 400 Jahren zurückblicken kann. Doch das, so finden wir, ist doch auch schon ein stattliches Alter! Gut zu wissen: Drachenbäume haben keine Jahresringe, ein einfaches Ablesen des Alters ist daher nicht möglich. Die Wissenschaftler, die den Baum auf 400 Jahre schätzten, haben daher die Verzweigungen und die Abstände zwischen den Blühperioden als Grundlage zur Altersbestimmung genutzt.

Die vielen Lebensjahre sieht man dem Drachenbaum kaum an, denn die kräftige und gesunde Pflanze präsentiert sich stets in einem satten Grün. Der Dracaena draco von Icod de los Vinos ist über 16 Meter groß – der Umfang seines Stammes beträgt mehr als 6 Meter.

Schön und eigenwillig

Der Drachenbaum, der eigentlich gar kein richtiger Baum ist, sondern zur Gattung der Spargelgewächse gehört, hat seine ganz speziellen Eigenarten. So blüht er zum Beispiel nur dann, wenn er will - und das ist leider nur äußerst selten der Fall.

 

Solltest du den Drachenbaum je in seiner Blütezeit sehen, so solltest du dieses Ereignis unbedingt für die Zukunft festhalten. Wenn du das seltsame Gewächs besuchst, dann denke also bitte daran, deine Kamera mitzunehmen. Die Blütezeit kann auf den Zeitraum von Juli bis in den August festgelegt werden. Der Drachenbaum blüht etwa alle 15 Jahre. Eine weitere - recht eigenwillige Eigenschaft des Baumes - ist es, sich weder in seiner Größe, noch in seiner Form beschränken zu lassen. Würdest du einen seiner Zweige abschneiden, so würden an der Schnittstelle gleich zwei Zweige nachwachsen.

Übrigens: Wird der Drachenbaum verletzt, so tritt rotes Harz aus ihm heraus und es scheint, als würde der Dracaena draco bluten. Wen wundert es da, dass er in einer Legende als ein Nachfahre des Drachen Ladón beschrieben wird.

Wenn du deinen nächsten Urlaub auf Teneriffa verbringen möchtest, dann schau dir doch einmal unsere Unterkünfte an. Wir haben viele schöne Objekte (in den verschiedensten Preiskategorien) in unserem Angebot. In unserem Reiseführer findest du viele Informationen rund um die Insel.

Wir wünschen dir eine gute Reise und eine schöne Zeit auf Teneriffa!

zurück zur Blogübersicht

Blick auf den El Drago Milenario
Der Parque del Drago
Spaziergang durch den Parque del Drago
Der Parque del Drago
Die Kirche von Icod de los Vinos
Blick auf Icod de los Vinos
Der Ort Icod de los Vinos
Icod de los Vinos im grünen Norden Teneriffas
Plaza von Icod de los Vinos
Ausflug nach Icod de los Vinos
Altes Haus in Icod de los Vinos
Individuelles Haus mit Privatpool
Individuelles Haus mit Privatpool
  • Nord Icod de los Vinos
  • 4 Gäste / ca. 90 m²
Ferienhaus in La Mancha - Pool
Ferienhaus in La Mancha - Pool
  • Nord Icod de los Vinos
  • 6 Gäste / ca. 93 m²
Günstiges Häuschen am Waldrand
Günstiges Häuschen am Waldrand
  • Nord Icod de los Vinos
  • 2 Gäste / ca. 25 m²
Imposantes Meerblick Haus in Icod
Imposantes Meerblick Haus in Icod
  • Nord Icod de los Vinos
  • 7 Gäste / ca. 205 m²
Coronavirus (COVID-19): Die wichtigsten Informationen zu Buchungen mit speziellen Konditionen und Konzepte für eine sichere Reise.

Service-Hotline:
+49 (0)8677 674 99 97

Bürozeiten:
Montag – Freitag
9:30 – 16:00 Uhr

Kontaktformular

zur Detailsuche