FeWos & Ferienhäuser mit Pool in »Icod de los Vinos« an der Nordküste Teneriffas

Die Gemeinde Icod de los Vinos mit dem gleichnamigem Städtchen liegt an der Nordküste Teneriffas ca. 26 Kilometer westlich von Puerto de la Cruz gelegen.

Neben dem Weinanbau, dem der Ort seinen Beinamen verdankt, ist ein mehrere Jahrhunderte alter Drachenbaum die Hauptattraktion des Ortes. Es ist der älteste und größte Drachenbaum der Welt. Diese eindrucksvolle Pflanzenart gehört zu einer der Überlebenden der Eiszeit.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Icod de los Vinos

Von ruhig gelegenen individuellen Ferienhäusern mit Pool bishin zu privaten und günstigen Ferienwohnungen mit Meerblick finden Sie alles in der Umgebung von Icod de los Vinos. Ob für Ihren Urlaub zu zweit, mit Ihrer Familie oder für Gruppenreisen, diese Ferienhäuser und FeWos sind bestens geeignet.

Ein günstiges Studio ist ideal für Ihren Urlaub zu Zweit mit charmantem Landhauscharme. Von der Gemeinschaftsterrasse aus hat man einen wunderschönen Meerblick...

Auf der Suche nach individuellem Urlaub?
Wir vermitteln wunderschöne Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Ihren unvergesslichen Teneriffa Urlaub.

So ist der Ort Icod de los Vinos

Die Einkaufsstraße Calle San Sebastian zeigt einen architektonischen Querschnitt durch alle Jahrhunderte.

Das Rathaus ist aus dem 18. und die Kirche San Augustin aus dem 17. Jahrhundert. Interessant sind aber immer wieder die alten Landhäuser mit ihren Innenhöfen.

Die Gemeinde ist, wie der Name bereits vermuten lässt, besonders für seinen Weinanbau bekannt. Deswegen finden Sie hier eine große Anzahl an Bodegas abseits des Massentourismus.

Icod de los Vinos wurde 1496, nachem Teneriffa vollständig von den Spaniern erobert war, gegründet. Der Name leitet sich von Icod, einem ehemaligen Stammesgebiet der Guanchen auf dem Gebiet des heutigen Ortes ab. Etwa im sechzehnten Jahrhunder kam auf Grund des Weinabau der Zusatz „de los Vinos“ hinzu.Der Weinabau begann gleichermasen in der Gründerzeit im Weinanbaugebiet "Ycoden-Daute-Isora". Damals wie heute wird das Tal von Icod für die Landwirtschaft genutzt.

Besuchen Sie eine der vielen Bodegas und kosten Sie den Wein, der rund um Icod hergestellt wird!

Ideen... für Ihren Urlaub in Icod de los Vinos und Umgebung

Blick von Icod de los Vinos aufs Meer

Aktivitäten:

  • Schwimmen am schwarzer Strand in Playa de San Marcos
  • Meerwasserschwimmbecken in San Juan de la Rambla oder in Garachico
  • Tennis- und Sportanlage auf Plateau neben dem Strand

Sehenswürdigkeiten:

  • Drachenbaum „Drago Milenario“ im Parque del Drago
  • Cueva del Viento – mit 14 km die längste Vulkanröhre/-höhle
  • Iglesia San Marco
  • Schmetterlingspark El Mariposario del Drago
  • Puppenmuseum ARTlandya mit Charakterpuppen von 42 international bekannter Puppenkünstler.

Baden in Icod de los Vinos und Umgebung

Die Beste Winterbademöglichkeit im Norden Teneriffas findet man in Playa San Marcos. Zum Naturschwimmbecken in Garachico legt man etwa 10 km zurück und etwa 20 km nach Puerto de la Cruz sowie zum Golfplatz in Buena Vista.

Einkaufen und Restaurants in Icod de los Vinos

In Icod de los Vinos finden Sie eine Vielzahl an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Alles was das Urlauberherz begehrt wird hier geboten.

Eckdaten zu Icod de los Vinos

Die Gemeinde Icod de los Vinos hat eine Ausdehnung von etwa 95 km² und zieht sich ebenfals von der Küste bis zu höheren Lagen. Die Nachbargemeinden sind: La Guancha im Osten, La Orotava im Südosten und Garachico im Westen.

Einwohner: 22.913 Einwohner leben in diesem Gebiet. Viele von Ihnen leben noch heute vom Weinanbau und der Landwirtschaft. Einen Querschnitt aller Jahrhunderte können Sie in der Calle San Sebastian in Form der Architektur sehen.

Zur Gemeinde Icod gehören die beliebten Urlaubsorte: Buen Paso • La Mancha • El Amparo • Santa Barbara • Playa San Marcos • La Vega • Las Lajas.

 

Strände in der näheren Umgebung

Entfernungen


 
 
zur Detailsuche