Sommer, Sonne, Sand & Meer | Pfingstferien auf Teneriffa

Pfingstferien: Schöne Tage auf Teneriffa

Hast du im Juni schon etwas vor? Nein? Dann komm zu uns auf die Insel Teneriffa und genieße sonnige Tage am Meer.

Bevor dir das unbeständige Wetter in Deutschland die Laune verdirbt, solltest du dich auf den Weg nach Teneriffa machen, um die Pfingsttage unter der kanarischen Sonne zu verbringen.

Die Aussichten auf ein ausgiebiges Frühstück auf Balkon oder Terrasse, fröhliche Tage am Strand, gemütliche Grillabende und vieles mehr, ziehen alljährlich viele Pfingsturlauber nach Teneriffa. Bist du dabei?

Zu Pfingsten ist es auf der Kanareninsel besonders schön. Während sich das Wetter auf dem europäischen Festland oft noch unbeständig zeigt, liegen die Durchschnittstemperaturen auf Teneriffa bei rund 25 Grad und auch der Atlantik hat bereits eine angenehme Temperatur.

Ansehen solltest du dir das purpurne Blütenmeer, dass dich im Teide Nationalpark erwartet. Dort zeigt sich in der Zeit von etwa Ende April bis Anfang Juli die Tajinaste - auch als Wildprets Natternkopf bekannt - in Ihrer vollen Blüte. Wunderschön!

 

Fronleichnam auf Teneriffa

Wer Zeit hat und etwas länger bleiben kann, der sollte nicht verpassen, den Fronleichnamstag (Corpus Christi) auf der Insel zu verbringen.

Das christliche Fest wird im Norden Teneriffas – in La Orotava – auf eine ganz besondere Art begangen. Hier schenkt man dem Feiertag nicht nur 24 Stunden Zeit, sondern widmet ihm eine ganze Festwoche.

Hier kannst du zu dieser Zeit an verschiedene Veranstaltungen teilnehmen, wie zum Beispiel an Konzerten von Tanz- und Folklore-Gruppen. Wer möchte, der kann bei einer Weinprobe den köstlichen Inselwein verkosten.

Die Sand- und Blumenteppiche von La Orotava

Das absolute Highlight der Feierlichkeiten um den Fronleichnamstag sind jedoch die fantastischen Blumen- und Sandteppiche, die in La Orotava eigens zu diesem Anlass verlegt werden.

Die unglaublich schönen Sandteppiche und die duftende Blütenpracht ziehen aus gutem Grund in jedem Jahr viele Menschen nach La Orotava.

Was du hier zu sehen bekommst, ist wahre Kunst. Die religiösen Sandteppiche, die aus verschiedenfarbigem Sand aus dem Teide Nationalpark gefertigt werden, sind voller Details. Es scheint fast unvorstellbar, wie die Künstler es schaffen, den Sand in derart vollendeter Perfektion zu verlegen.

Spektakulär ist der rund 900 m² große Sandteppich, der alljährlich auf La Orotavas Rathausplatz zu bewundern ist. Betrachtet man das sandige Kunstwerk, so wird schnell klar, wie lange die Künstler an diesem (viel zu schnell vergänglichen) Gemälde gearbeitet haben. Viel Liebe zum Detail, viel Mühe und viele Wochen Arbeit stecken in diesem Werk!

Eine weitere Besonderheit ist die Tatsache, dass es sich bei dem riesigen Sandteppich um das größte Sandgemälde unserer Welt handelt! Du findest das gigantische Kunstwerk im Guinness-Buch der Rekorde.

Gut zu wissen:

Die Künstler, die diese fantastischen Bilder aus Sand anfertigen, heißen „Alfombristas“.

Hast du die Gelegenheit La Orotava in der Fronleichnamswoche zu besuchen, so solltest du Sie unbedingt nutzen. Was du hier zu sehen bekommst ist einzigartig. Unser Tipp: Kamera nicht vergessen! Hier findest du ganz wundervolle Fotomotive!

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus freut sich auf deinen Besuch
und wünscht dir sonnige Tage auf der Insel!

zurück zur Blogübersicht

zur Detailsuche