Teneriffa als Drehort | Filmproduktionen

Teneriffa als Drehort | Filmproduktionen

Bestimmt hast du im TV schon die eine oder andere Dokumentation über die Kanarischen Inseln gesehen. Wusstest du schon, dass auf Teneriffa (und auf einigen anderen Inseln des Archipels), auch bekannte Kinofilme gedreht wurden?

Teneriffa und die Filmproduktionen

Schon seit vielen Jahren wird die Vulkaninsel als Drehort für die verschiedensten Filme genutzt. Ganz klar, die abwechslungsreiche Atlantikinsel ist der perfekte Drehort. Denk nur einmal an die traumhaften Küstenabschnitte, an die schönen Stände und an die einzigartige und bizarre Mondlandschaft um den Vulkanberg Pico del Teide herum. Die ideale Kulisse für spannende Abenteuer! Hier wurden zum Beispiel viele Szenen aus Filmen wie „Planet der Affen“ und „Star Wars“ gedreht.

Gut zu wissen: Der erste Film, der auf Teneriffa entstand, wurde bereits im Jahre 1896 gedreht. Der Titel des spanischen Films lautete: „Mujeres isleñas de Tenerife abasteciendo de carbón a la escuadra” (Was, frei übersetzt, soviel bedeutet wie: "Die Inselfrauen von Teneriffa liefern Kohle an das Geschwader") Leider kenne ich den Film nicht und kann euch nicht verraten, worum es dabei ging!

Filme über Filme

Auch ein alter deutscher Spielfilm wurde (zumindest teilweise) auf Teneriffa gedreht:

  • Der Musikfilm mit dem Titel „Wenn man baden geht auf Teneriffa“, erntete von den Kritikern nur wenig Lob. Einzig die wunderschönen Schauplätze wurden gelobt. Allerdings wurde die meisten Szenen des Filmes nicht auf Teneriffa, sondern auf der Insel Gran Canaria (und in München) gedreht. Im Film zu sehen waren unter anderem Heinz Erhardt und Peter Kraus. Ich habe mir den Film angesehen und stimme den Kritikern voll und ganz zu!

Kennst du den Film „Eine Million Jahre vor unserer Zeit“ (One Million Years B.C.)?

  • Dann erinnerst du dich vielleicht an den Auftritt von Raquel Welch, die in dem Streifen in einem sexy Ziegenfellbikini zu sehen war. Ihr Auftritt sorgte für jede Menge Aufsehen! Das Steinzeitdrama wurde im Jahre 1966 im Teide Nationalpark gedreht.

Inzwischen ist die Insel zum begehrten Drehort für nationale und internationale Filmproduktionen geworden. Jahr für Jahr sind zahlreiche Filmteams auf Teneriffa zu Gast. Die Vulkaninsel profitiert davon und kann dadurch alljährlich Umsätze in Millionenhöhe verbuchen!

Natürlich werden auf der Insel nicht nur Kinofilme gedreht. Teneriffa ist Drehort für zahlreiche Fernsehproduktionen: Vom Spielfilmen bis zur Dokumentation wird hier (fast) alles gedreht. Selbst der „Fernsehgarten on Tour“ war bereits 2 mal auf Teneriffa.

Der letzte große Kinofilm, der zum Teil auf Teneriffa gedreht wurde, war übrigens Bourne 5 (mit Matt Damon). Für die Dreharbeiten musste sich die Inselhauptstadt - Santa Cruz de Tenerife - in die Innenstadt von Athen verwandeln. Laut Inselregierung waren rund 600 Inselbewohnern (als Statisten), an der Entstehung des Filmes beteiligt.

Übrigens: von Oktober bis Ende Dezember 2018 wird Teneriffa wieder Drehort verschiedener Film Szenen für gleich zwei Kinofilme mit absoluter Starbesetzung sein. Sylvester Stallone wird zu den Dreharbeiten für Rambo V anach Teneriffa kommen. Mel Gibson und Colin Farrell reisen an um für den Hollywoodsteifen War Pigs vor der Kamera zu stehen.

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus wünscht dir einen filmreifen Urlaub!

zurück zur Blogübersicht

Südwestküste | Meerblick-FeWo+WLAN
Südwestküste | Meerblick-FeWo+WLAN
  • Süd Los Gigantes / Puerto Santiago
  • 4 Gäste / ca. 100 m²
Finca: gr. Pool, Wlan + Meerblick
Finca: gr. Pool, Wlan + Meerblick
  • Süd Guia de Isora
  • 6 Gäste / ca. 220 m²
Originelles Ferienhaus mit Pool
Originelles Ferienhaus mit Pool
  • Süd Granadilla de Abona
  • 6 Gäste / ca. 130 m²
Haus mit Meerblick, Internet & Pool
Haus mit Meerblick, Internet & Pool
  • Nord La Matanza
  • 4 Gäste / ca. 70 m²
Finca la Paz: Casita del Patio
Finca la Paz: Casita del Patio
  • Süd Granadilla de Abona
  • 4 Gäste / ca. 52 m²
zur Detailsuche