Weihnachten auf Teneriffa | Bräuche & Traditionen

Weihnachten auf Teneriffa | Bräuche & Traditionen

Weihnachten wird nicht überall auf unserer Welt auf die gleiche Art gefeiert. Auf den Kanarischen Inseln geht es an den Weihnachtsfeiertagen sehr festlich zu – hier gibt es verschiedene Bräuche und Traditionen, die in Deutschland unbekannt sind.

Heiligabend ist auf Teneriffa vor allem ein Familienfest. Anders als in Deutschland, gibt es hier am 24. Dezember keine Geschenke. Auf den Kanarischen Inseln steht an diesem Tag die Geburt von Jesus Christus im Vordergrund. So ist es nicht verwunderlich, dass das Aufstellen einer Krippe hier nicht nur Pflicht ist, sondern längst als traditionelles Kulturgut gilt. Ich mag diesen Brauch! Viel Wert gelegt wird hier auch auf das gemeinsame Weihnachtsessen - das Comida de Navidad - bei dem alljährlich ein üppiges Essen für die gesamte Familie serviert wird.

Keine Geschenke am Heiligabend?

Ja, du hast richtig gelesen! Geschenke gibt es hier weder am 24. noch am 25. Dezember! Genauer gesagt, gibt es hier im gesamten Monat Dezember keine hübsch verpackten Überraschungen. Und: Es gibt in Spanien auch keinen zweiten Weihnachtsfeiertag – am 26. Dezember wird hier wieder gearbeitet.

Die Bescherung findet hier erst im neuen Jahr statt. Am 6. Januar - dem Dreikönigstag - bringt hier jedoch nicht der Weihnachtsmann die Gaben, die Geschenke werden von den „Heiligen Drei Königen“ überreicht. Die drei Herren aus dem Morgenland treffen hier traditionell – mit voll beladenen Kamelen - in der Nacht vom 5. zum 6. Januar ein.

Sicher kannst du dir jetzt denken, dass am Dreikönigstag auf Teneriffa der Höhepunkt der Weihnachtszeit erreicht ist. Es gibt an diesem Tag auf der Insel viele wunderschöne Umzüge "Noche Mágica de Reyes", bei denen Szene der Weihnachtsgeschichte dargeboten werden.

Ein Highlight: die Lichtmessen - "Misas de Luz"

Die "Misas de la Luz" gehen auf das Jahr 1768 zurück. Zwischen dem 16. und dem 23. Dezember treffen sich – bereits im Morgengrauen - Hunderte von Gläubigen vor den Kirchen der Insel, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Anschließend findet dann die Lichtmesse statt. Wenn dann am 23. Dezember der Höhepunkt dieser Tradition erreicht ist, ziehen die Gläubigen singend und tanzend durch die Straßen der Dörfer und der Städte.

Die Weihnachtsfeiertage sind auf Teneriffa stets besonders schön – die Insel ist liebevoll dekoriert und der Geist der Weihnacht scheint allerorts anwesend zu sein. Die Inselbewohner legen wert darauf, an den Feiertagen mit der Familie zu essen. Die Mahlzeiten, die auf der Insel an den Feiertagen serviert werden, sind reichhaltig und lecker. 

Lass dir dieses besondere Erlebnis nicht entgehen

und komm in der Weihnachtszeit zu uns auf die Insel.

Wir freuen uns auf dich!

🎄 Ferienwohnungen & Ferienhäuser für deinen Weihnachtsurlaub 🎄

zurück zur Blogübersicht

Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Blick auf die Krippe in La Orotava
Weihnachten auf Teneriffa
zur Detailsuche