Geschichte in Zahlen | Teneriffas Historie im Überblick

Teneriffa Geschichte ist lang und bewegt. Damit Sie einen Einblick in die interessante Historie der Insel erhalten können, haben wir hier die wichtigsten Ereignisse der Inselgeschichte für Sie aufgelistet.

Geschichte in Zahlen | Teneriffas Historie im Überblick

Die Kanarischen Inseln sind aus einer Vielzahl von Vulkanausbrüchen hervorgegangen. Die Inselgruppe im Atlantik ist etwa 20 bis 3 Millionen Jahre vor Christi Geburt entstanden. Die Kanareninseln, die im Osten des Archipels liegen, blicken dabei auf eine längere Geschichte zurück: ihr Alter wird auf rund 20 Millionen Jahre geschätzt - das Alter der im Westen gelegenen Inseln, zu denen auch Teneriffa zählt, wird dagegen auf etwa 3 Millionen Jahre geschätzt.

  • Die Ureinwohner der Kanarischen Inseln – die Guanchen – besiedelten die Inselgruppe etwa 400 Jahre vor bis ein Jahrhundert nach Christus.
  • Um 150 nach Christi Geburt legte der griechische Mathematiker und Geologe Claudius Ptolemäus den Nullmeridian an die westliche Grenze der Orchilla fest.
  • In den Jahren zwischen 1280 und 1330 kamen viele genuesische Kaufleute auf die Kanarischen Inseln – unter Ihnen war auch Lancilotto Malocello. Der Kaufmann gilt als möglicher Namensgeber der Insel Lanzarote.
  • Im Jahre 1339 wurde die kanarische Inselgruppe erstmals auf einer Seekarte erwähnt.
  • Die Jahre zwischen 1340 und 1342 waren die Zeit der Raubzüge. Spanier und Portugiesen kamen auf die Atlantikinseln und versklavten die Ureinwohner des Archipels.
  • Im Jahre 1402 kam Jean de Béthencourt (ein normannischer Adliger) auf die Inseln und wurde – nach der Besetzung der Insel Lanzarote - als der "König der Kanarischen Inseln" bekannt.
  • Im Zeitraum von 1402 bis 1405 eroberte Jean de Béthencourt – im Auftrag der spanischen Krone - weitere Kanareninseln und übernahm sie als spanisches Lehen. Nachdem Béthencourt die Inseln Fuerteventura und El Hierro eingenommen hatte versuchte er im Jahre 1405 auch Gran Canaria und Las Palmas einzunehmen. Er scheiterte und verließ im darauf folgenden Jahr (1406) die Inselgruppe, um auf das Festland zurückzukehren.
  • Zeitgleich trifft sein Neffe Maciot de Béthencourt auf dem Archipel ein und der übernimmt die Verwaltung der Inseln, die sein Onkel erobert hatte. Er bleibt von 1406 bis 1415.
  • Die Besitzverhältnisse der Inselgruppe bleiben für lange Zeit ungeklärt – im Jahre 1479 wurde festgelegt, dass die Kanarischen Inseln zu Spanien gehören.
  • Im Jahr 1482 kommt es zur Unterwerfung der Insel Gran Canaria.
  • Zehn Jahre später (1492) bricht Christoph Kolumbus zu seiner ersten Entdeckungsreise auf. Er startet von La Gomera aus.
  • In der Zeit zwischen 1492 bis 1493 traf der andalusische Adlige Alonso Fernandez de Lugo auf Gran Canaria ein und eroberte von dort aus die Insel La Palma.
  • Die letzte unabhängige Insel war nun Teneriffa. Doch auch diese Insel verliert ihren Freiheitskampf und wird in den Jahren zwischen 1492 bis 1496 ebenfalls dem spanischen Königshaus unterstellt. Die Bevölkerung muss fortan Abgaben an das spanische Königreich entrichten.
  • Im Jahre 1469 wird San Cristobal de La Laguna zur Hauptstadt Teneriffas ernannt.
  • Gegen Ende des 15. Jahrhunderts treffen die ersten Weinreben und Bananenstauden auf Teneriffa ein. Ab 1500 wird auf der Insel Zuckerrohr angebaut – auf den Feldern und Plantagen verrichten ausschließlich Sklaven ihre Arbeit.
  • Der Weinanbau gelingt, die Ernte ist gut. Der aus den Trauben gekelterte Wein ist so hervorragend, dass er ab 1520 nach England exportiert wird.
  • Im Jahre 1537 wird der Sklavenhandel verboten.
  • Von Ende des 16. Jahrhunderts bis zum 18. Jahrhundert setzen die Engländer alles daran, die Kanarischen Inseln zu erobern. Immer wieder kommt es zu Überfällen durch Piraten.
  • Im 18. Jahrhundert verlassen viele Canarios ihre Heimat, um nach Südamerika auszuwandern. Die meisten von ihnen zieht es nach Kuba und nach Venezuela.
  • Im Jahre 1723 wird die heutige Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife wird zum Verwaltungshauptsitz der Insel erklärt. Im Jahr 1778 wird Santa Cruz das Handelsprivileg mit Amerika zugesprochen.
  • 1797 scheitert Admiral Horatio Nelson bei seinem Versuch, die Kanarischen Inseln zu erobern. Er wird bei der Seeschlacht schwer verletzt und verliert einen Arm.
  • Im Jahre 1799 besucht Alexander von Humboldt die Insel Teneriffa. Er bleibt fast eine Woche und reist dann weiter nach Südamerika.
  • 1817 wird in San Cristobal de La Laguna die erste Universität gegründet.
  • 1822 wird die Stadt San Cristobal de La Laguna in Ihrer Funktion als Inselhauptstadt abgelöst – neue Hauptstadt ist fortan Santa Cruz de Tenerife.
  • Im Jahre 1830 sorgt ein kleines Insekt für Aufsehen: die Koschenillelaus. Aus der Laus lässt sich ein intensiv roter Farbstoff gewinnen. Eine kleine Innovation, die zu einem bedeutenden wirtschaftlichen Aufschwung führt.
  • 1852 erklärt die spanischen Königin Isabella II. die Kanarischen Inseln zur Freihandelszone.
  • Ende des 19. Jahrhunderts wird der Bananenanbau und der Export der gelben Früchte zum Hauptwirtschaftszweig.
  • Im Jahre 1927 werden die Kanarischen Inseln zweigeteilt. Fortan gibt es zwei verschiedene Provinzen: Teneriffa, La Gomera, El Hierro und La Palma gehören nun zur Provinz Santa Cruz de Tenerife - Gran Canaria, Lanzarote und Fuerteventura dagegen, gehören zur Provinz Las Palmas de Gran Canaria
  • 1936 treibt der einstige Militärgouverneur General Francisco Behamonde Franco im Nordosten Teneriffas sein Unwesen. Franco bereitet im Esperanza Wald einen Militärputsch vor. Der spanische Bürgerkrieg beginnt. General Franco siegt und Spanien muss sich fortan seiner faschistischen Militärdiktatur unterwerfen.
  • Nach Ende des zweiten Weltkriegs wird Spanien nicht in die UNO aufgenommen - die Vereinigten Staaten von Amerika helfen den Spaniern.
  • Im Jahre 1955 wird Spanien Mitglied der Vereinten Nationen.
  • Ab 1960 nimmt der Tourismus auf Teneriffa seinen Lauf – durch den Beginn des Charterflugverkehrs kommen erste Urlauberscharen auf die Insel.
  • 1971 geht es auf der Kanareninsel La Palma heiß her: der Volcán de Teneguía bricht aus. Es soll der vorerst letzte Vulkanausbruch auf den Kanarischen Inseln bleiben.
  • Auch das Jahr 1975 geht in die spanische Geschichte ein. Es ist das Jahr, in dem General Franco stirbt und König Juan Carlos zum Oberhaupt Spaniens ernannt wird.
  • Im Jahre 1978 tritt eine neue demokratische Verfassung in Kraft – die Autonome Region Canarias ist geboren.
  • 1982 tritt Spanien in die NATO ein – 1983 erhalten die Kanarischen Inseln eine regionale Verfassungen und gewählte Parlamente.
  • Im Jahr 1986 wir Spanien in der Europäischen Union aufgenommen.
  • 1991 werden die Pirámiden von Güimar entdeckt. Die Pyramiden werden zwischen 1991 und 1998 freigelegt, wobei Thor Heyerdahl eine bedeutende Rolle zukommt. In den darauf folgenden Jahren wird das Projekt von der Universität San Cristobal de La Laguna übernommen.
  • Im Jahre 1993 werden die Kanarischen Inseln ganz offiziell als Mitglied der Europäischen Union anerkannt - der einstige EU-Sonderstatus der Kanaren endet im Jahr 1996.
  • Im Jahre 2004 zeigt der Pico del Teide vulkanische Aktivitäten.
  • 2006 wird beschlossen, dass Teneriffa als logistisches Zentrum zur wirtschaftlichen Erschließung Afrikas dienen soll.
  • Seit dem Jahre 2015 erhöht sich die Zahl der Flüchtlinge, die auf den Kanarischen Inseln eintreffen, stetig. Von Januar bis Oktober 2018 trafen 959 afrikanische Flüchtlinge auf dem kanarischen Archipel ein. Insgesamt sind von Jahresbeginn bis zum 15. Oktober 48.669 Migranten illegal in Spanien eingereist. Die Menschen kamen sowohl über den See- als auch über den Landweg (über Ceuta und Melilla) nach Spanien.

Wir hoffen, wir konnten Ihr Interesse an der Geschichte der Kanarischen Inseln wecken! Wenn Sie mehr über Teneriffa und die anderen Inseln des Archipels erfahren möchten, dann kommen Sie zu uns auf die Insel. Auf Teneriffa gibt es zahlreiche Museen, in denen Ihnen die Vergangenheit und die Gegenwart der Inselgruppe näher gebracht werden.

Wir würden uns freuen, Sie bald auf unserer Insel begrüßen zu können

und wünschen Ihnen eine interessante Zeit auf Teneriffa!



zur Detailsuche