Teneriffa | Auswandern: der Traum vom sonnigen Süden

Teneriffa | Auswandern: der Traum vom sonnigen Süden

Auswandern liegt im Trend! Spanien steht dabei auf der Liste der beliebtesten Länder ganz weit oben.

Kälte, Regen, Alltagsstress: Hast du das triste und graue Leben in Deutschland satt? Das verstehe ich gut! Auch mir konnte Deutschland nichts bieten, wofür es sich gelohnt hätte, zu bleiben. Die Aussicht auf viel Sonne und der Wunsch andere Kulturen kennenzulernen, haben mich schon früh ins Ausland gezogen. Inzwischen habe ich in verschiedenen Ländern im Süden Europas gelebt, doch auf den Kanarischen Inseln gefällt es mir noch immer besonders gut. Allein das tolle Klima und die ganzjährig angenehmen Temperaturen sind Grund genug, um hier dauerhaft zu leben. Meine Lieblingsinsel? Teneriffa! 

Ab in den Süden!

Ich persönlich gehöre zu den Planlosen. Lange Vorbereitungszeiten und eine langfristige Lebensplanung gibt es bei mir nicht. Ich lasse die Dinge auf mich zukommen. Idealer Weise muss alles in meinem Leben schnell gehen und darf (ganz nebenbei) nicht all zu viel kosten! Bisher habe ich mit dieser Einstellung gut gelebt. Allerdings gab es dennoch Zeiten, in denen mir ein wenig Planung sicher nicht geschadet hätte.

Was du beachten solltest

Besser, du nimmst dir kein Beispiel an meiner (nicht vorhandenen) Lebensstrategie – bei mir ging es gut, viele andere sind mit dieser Einstellung jedoch gescheitert.

Damit du deine Zukunft im sonnigen Süden, mit herrlich milden Klima im Winter, genießen kannst, solltest du dir gut überlegen, was du tust. Ein Auslandsumzug gestaltet sich meist nie so einfach, wie du es dir wünschen würdest.

Wenn du – so wie ich – zu denen gehörst, die für ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen, dann solltest du wissen, dass es auf Teneriffa nicht leicht werden wird, einen gut bezahlten Job zu finden. Auf der Insel gibt es viele Arbeitslose. Es wäre ideal, wenn du über ausreichend finanzielle Mittel verfügst, die es dir ermöglichen für einen längeren Zeitraum ohne Arbeit zu überleben.

Die Tourismusbranche stellt mehr als 90% der Arbeitsplätze auf Teneriffa.

Du solltest daran denken, rechtzeitig (vor deinem Umzug) einen Sprachkurs zu besuchen. Nach der Ankunft: N.I.E. Nummer besorgen! Du erhältst die spanische Steuernummer bei der Policia local. Ohne die Nummer kannst du keine Verträge abschließen.

Übrigens: Eltern mit Kinder sollten wissen, dass es auf Teneriffa auch eine Deutsche Schule gibt. Weitere Infos zur Insel und zum Thema Auswanderung und Leben auf Teneriffa findest du >> hier >> ...

Ich wünsche dir, dass all deine sonnigen Träume von einem sorgenfreien Leben im Süden in Erfüllung gehen.

Bloggerin Sina und das Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünschen dir schon jetzt eine tolle Zeit auf Teneriffa!

zurück zur Blogübersicht

Südwestküste | Meerblick-FeWo+WLAN
Südwestküste | Meerblick-FeWo+WLAN
  • Süd Los Gigantes / Puerto Santiago
  • 4 Gäste / ca. 100 m²
Finca: gr. Pool, Wlan + Meerblick
Finca: gr. Pool, Wlan + Meerblick
  • Süd Guia de Isora
  • 6 Gäste / ca. 220 m²
Originelles Ferienhaus mit Pool
Originelles Ferienhaus mit Pool
  • Süd Granadilla de Abona
  • 6 Gäste / ca. 130 m²
Haus mit Meerblick, Internet & Pool
Haus mit Meerblick, Internet & Pool
  • Nord La Matanza
  • 4 Gäste / ca. 70 m²
Finca la Paz: Casita del Patio
Finca la Paz: Casita del Patio
  • Süd Granadilla de Abona
  • 4 Gäste / ca. 52 m²
zur Detailsuche