Teneriffa: Klima und Kanarenstrom | Zusammenhänge

Hört man vom Kanarenstrom, so ist damit eine kühle bis mäßig warme Meeresströmung im nordöstlichen Atlantik gemeint. Bevor wir uns gleich etwas genauer mit dem Kanarenstrom befassen, wollen wir zuerst einen Blick auf die geografische Lage der Kanarischen Inseln werfen. Der Archipel, der westlich vom afrikanischen Kontinent im Atlantik liegt, ist rund 1.500 Kilometer von den Kapverden entfernt. Beide Archipele sind vulkanischen Ursprungs. Zwischen den Inselgruppen gibt es nichts weiter, als das Wasser des Ozeans. So jedenfalls sieht es aus, wenn man die Inseln und ihre Umgebung auf einer einfachen Karte betrachtet.

Meteorologen und Ozeanologen würden dieser Feststellung jedoch widersprechen. Sie würden Ihnen erklären, dass sich beide Inselgruppen auf einer riesigen Tiefseeebene - dem Kap Verde Plateau - befinden. Was genau das bedeutet, lässt sich leicht veranschaulichen: Stellen Sie sich vor, der Meeresspiegel würde um rund 4000 Meter absinken, die Kanarischen Inseln und die Kapverden würden dann gemeinsam auf einer riesigen Ebene liegen. Die Inselgruppen würden als Hochgebirgszüge am südlichen und am nördlichen Rand dieser Ebene auftauchen.

Die weiter im Westen gelegenen Kanareninseln La Palma, El Hierro, La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria können Sie sich als eigenständige Berge vorstellen, die von der kapverdischen Meeresebene herausragen. Teneriffas Vulkanberg El Teide, den wir als eine 3.718 Meter hohe Erhebung kennen, misst vom Meeresboden aus ganze 7.500 Meter. Betrachtet man die Inseln Fuerteventura und Lanzarote einmal etwas genauer, so fällt auf, dass beide Inseln zusammen auf einem Unterwasserplateau (das sich in einer Tiefe von etwa 1500 Metern befindet) liegen. Die Inseln sind also miteinander verbunden.

Gut zu wissen:

Wer vor dem kanarischen Archipel auf den Meeresgrund abtauchen würde, der würde hier roten Lehm vorfinden, der aus feinem Sahara-Sand besteht.

Kanarenstrom: Bedeutung für Wetter und Temperaturen

Im Atlantik fließt das Wasser von der Westküste Afrikas direkt in die Karibik, was auch der Grund dafür ist, dass der Meeresspiegel an Nordamerikas Ostküste höher ist, als der Meeresspiegel vor der westafrikanischen Küste. Verantwortlich für dieses Phänomen sind die äquatorialen Meeresströmungen, die das Oberflächenwasser unaufhörlich von der der Westseite eines Kontinents zur Ostseite des nächstgelegenen Kontinentes hinüber treiben. Äquatorialströme behalten ihre Richtung bei, selbst wenn der Wind aus einer anderen Richtung weht.
 
Der Kanarenstrom gilt als die Klimaanlage der Kanaren. Der Strom, der von der europäischen Westküste kommt, fließt dabei nicht nur an den Kanarischen Inseln vorbei, er fließt auch zwischen den einzelnen Inseln des Archipels hindurch. Der Wind, der vor den Küsten der Inseln herrscht, weht das Oberfächenwasser auf den Atlantik hinaus – Tiefenwasser steigt auf. Die Tatsache, dass das Tiefenwasser mit vielen Nährstoffen angereichert ist, ist der Grund dafür, dass in der Region um die Kanarischen Inseln ein großer Fischreichtum vorhanden ist.

Doch das ist längst nicht alles, was die Kanaren dem Tiefenwasser zu verdanken haben. Da die Temperatur des Tiefenwassers deutlich niedriger ist, als die Temperatur des Oberflächenwassers, ist auf den Kanarischen Inseln stets für eine angenehme Wasser- und Lufttemperatur gesorgt. Bedenken Sie, wie nah die Kanaren vor der afrikanischen Küste liegen. Wenn in der afrikanischen Wüste – nur wenige Kilometer vom kanarischen Archipel entfernt – die Hitze flimmert und das Thermometer auf Temperaturen zwischen 40 und 50 Grad Celsius ansteigt, können wir uns auf den Kanarischen Inseln (Dank des Kanarenstroms) über angenehme Werte freuen, die zwischen 25 und 30 Grad liegen.

Bleibt nur noch eins zu sagen: Kommen Sie zu uns auf die Insel und genießen Sie das wundervolle Klima, das wir dem Kanarenstrom zu verdanken haben. Auf Teneriffa ist immer Saison! Selbst wenn Sie unsere Insel in den Wintermonaten besuchen, können Sie sich über viele Sonnenstunden und angenehme Temperaturen freuen.

Unser Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünscht Ihnen eine gute Reise und wundervolle Urlaubstage!



zur Detailsuche