Städte & Orte auf Teneriffa - Die Costa Adeje

  • Costa Adeje
  • Wetter an der Costa Adeje
  • Costa Adejes Stände
  • Historische Sehenswürdigkeiten
  • Alles, nur nicht langweilig!

Die Costa Adeje

Costa Adeje ist ein Ortsteil von Adeje. Es liegt an der Südküste Teneriffas und wird von über 25.000 Einwohnern bewohnt. Geographisch gesehen schließt es an die Urlaubsorte Playa las Americas und Los Cristianos an. Im Gegensatz zu diesen beiden Orten wird Costa Adeje - trotz der Nähe zu diesen Touristenhochburgen - von einem anderen Klientel besucht.

Die geographische Oberfläche der Gemeinde besteht zu 45% aus Naturschutzgebieten, die sich sowohl an der Küste wie auch im Gebirge befinden.

Familien mit Kindern und Ruhesuchende, die sich - zumindest hin und wieder - auch gerne einmal inmitten des touristischen Trubels aufhalten, verbringen hier gern ihren Urlaub. Bei der Planung der Objekte wurde darauf geachtet, auch die anspruchsvolleren Touristen zufriedenzustellen. 

Wetter an Costa Adeje

Costa Adeje bietet sowohl im Sommer als auch im Winter angenehme Temperaturen. Zum Baden sind Sommer- und Wintermonate gleichermaßen geeignet.

Wer gerne wandern möchte, der sollte die Insel im Frühjahr besuchen. Zu dieser Zeit ist es hier besonders schön - viele Pflanzen präsentieren sich dann in ihrer vollen Blüte, alles ist frisch und grün.

Die durchschnittlichen Temperaturen in den Monaten von Juni bis Oktober liegen bei rund 20°C – 30°C, in den Monaten November bis Mai bei etwa 15°C – 25°C.

Die Wassertemperaturen betragen von August bis November durchschnittlich 20°C – 25 °C - selbst in den Wintermonaten ist der Atlantik vor dem kanarischen Archipel nur äußerst selten kälter als 18°C.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Costa Adeje finden...

Stände an der Costa Adeje

✓ Troya Strände:
Die Strände von Playa de Troya gehören zu den ältesten an der Costa Adeje und liegen genau genommen noch in Las Americas. Vom Busbahnhof gelangen Sie in etwa 10 Minuten an die Strände.

✓ Playa Duque
Den Strand Playa Duque finden Sie neben dem Grand Hotel Bahia del Duque. Hier können Sie sich bei einer leichten Meeresbrise in der Sonne ausruhen.

✓ Playa Fanabé
Hierbei handelt es sich um einen sehr wichtigen Strand an der Costa Adeje. Nicht nur der Strand ist besonders schön, Sie finden hier auch viele Restaurants und Geschäfte.

✓ Troviscas Strand
Er ist direkt neben dem Strand Fanabé gelegen und ist der wichtigste Strand an der Costa Adeje. Der Sand ist fein und dunkel. Hier wird Ihnen ein Rundum-Service geboten: von Cafés, Bars und Restaurants bis hin zu den verschiedensten Geschäften.

Weitere Strände an der Costa Adeje sind:

  • Strand von Puerto de Adeje
  • Strand Abjabo
  • Strand de la Pinta
  • Strand el Bobo
  • Strand Enramada
  • Strand von Diego Hernández

Historische Sehenswürdikeiten

1.) Santa Úrsula

Die Kirche wurde zum Kulturgut in der Kategorie Bauwerke erklärt. Sie hatte Ihren Ursprung Anfang des 16. Jahrhunderts als einfache Kapelle. Heute beeindruckt die Kirche durch ihr kunstvolles Mobiliar.

2.) Casa Fuerte

Casa Fuerte ist ein Gebäudekomplex der schon verschiedene Nutzungen hatte, auch er gehört zum Kulturgut der Kategorie Bauwerke.

3.) Kloster Antigup Convento Franciscano de Nuestra Senora de Guadalupe y San Paplo

Das Kloster wurde 1679 durch den ersten Markgrafen von Adeje gegründet. 1835 wurde es geschlossen und verfiel. Heute ist darin der Sitz der Gemeindeverwaltung.

4.) Conjunto Histórico del Caserßio de Taucho

Hierbei handelt es sich um ein Anwesen, das eines der ältesten der Region ist. Die ersten Dokumente weisen auf das Jahr 1496 hin.

Keine Langeweile

Langeweile suchen Sie an der Costa Adeje vergebens. Die Stadt ist lebhaft und jung, es werden zahlreiche Aktivitäten angeboten.

✓ Siam Park
Ist ein Wasserpark mit vielen tollen Rutschen, der keine Wünsche offen lässt. Er wurde (nach nur rund einem Jahr Bauzeit) im Jahre 2008 eröffnet.

Er bietet Ihnen unter anderem

  • eine vier Personen Rutsche mit Lasereffekten,
  • ein Wellenbad, das Wellen mit einer Höhe von etwa 3 Metern erzeugen kann - was bedeutet, dass sich hier die größte Wellenmaschine Europas befindet und
  • eine Freefall-Rutsche, die Sie durch ein Haibecken führt.
  • Der Siampark verfügt zudem über den längsten, künstlichen Fluss, den man mit Reifen befährt und dazu den höchsten Reifenlift (es geht hinauf in eine Höhe von 8 Metern).
  • Es gibt einen Wasserspielpark mit vielen Attraktionen für Kinder.

✓ Barranco del Infierno
Der Barranco del Infierno ist eine Schlucht die zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Daher hat die Parkverwaltung den Zeitraum für Besucher eingeschränkt. Von Montag bis Sonntag, in der Zeit von 8:30 Uhr – 17:30 Uhr, können maximal 200 Besucher den Barranco besuchen. Am Ende des Barrancos erwartet Sie der größte Wasserfall Teneriffas mit einer Höhe von 560 Meter. Ein einzigartiges Naturschauspiel! Die Wanderung durch den Barranco dauert etwa 3 Stunden - das Gelände ist leicht zu begehen.

✓ Geysir:
Nur bei einer bestimmten Höhe des Wasserstandes und der Wellen zeigt er sich. Zu diesem „Loch“ herrscht eine Verbindung unter Wasser zum Meer. Bestimmte Bedingungen lassen hier einen kleinen Geysir - eine heiße Quelle, die Wasser ausstößt - entstehen, der eine Höhe von über 7 Meter erreichen kann.

✓ Casa del Duque
Das Casa del Duque ist eine kleine Burg auf einer Landzunge. Das sehenswerte Bauwerk ist aus dunklen Natursteinen errichtet und neu restauriert. Einst war es ein Herrschaftssitz an der Costa Adeje, heute ist das Gebäude in Privatbesitz. Faszinierend anzusehen!

✓ Siam Mall
Die Siam Mall ist ein Einkaufszentrum, das sich über 2 Ebenen erstreckt. Das Angebot in den rund 70 Läden der Mall ist riesig. Hier finden Sie von allem etwas! Den Kunden stehen insgesamt 1.100 Parkplätze zur Verfügung. In der Siam Mall finden Sie Grünflächen und Fontänen. Die großen Fensterfronten durchfluten das Einkaufszentrum mit Sonnenlicht. In dem (im thailändischen Stil errichteten) Shopping-Paradies finden Sie neben Shops und Mode-Boutiquen - Cafés und Restaurants, auch einen Supermarkt. 

✓ Whale Watching und Tauchen/ Schnorcheln
Egal in welcher Jahreszeit Sie Teneriffa besuchen, Whale Watching wird das ganze Jahr über angeboten. Warum? Die Küstenabschnitte rund um die Kanaren sind ein Tummelplatz für Fische, Delfine und verschiede Walarten. Tauchen und Schnorcheln ist hier ein besonderes Erlebnis. Viele Whale- und Delfinwatching Touren starten in Costa Adeje. Die Touren dauern durchschnettlich 2 Stunden.

✓ Costa Adeje Golf
Der Golfplatz Costa Adeje Golf liegt etwa 20 Minuten (mit dem Auto) vom Flughaben Teneriffa Süd entfernt. Er wurde unter Berücksichtigung der Umgebung entworfen. Die Golfanlage bietet Ihnen einen 18-Loch-Platz mit Par 72 und einen 9-Loch-Platz mit Par 33. Das Gelände ist etwas hügelig und mit vielen Wasserhindernissen bestückt. Schnelle Grüns und viele Schwierigkeiten bringen auch Geübte leicht ins Schwitzen.

zur Detailsuche