Strandurlaub auf Teneriffa: Strände im Süden der Insel

Ganzjährig mildes Klima und viele Sonnenstunden – das ist Teneriffa! Die Insel, die durch Ihre fantastische Landschaft besticht, ich nicht nur ein Paradies für Natur- und Wanderfreunde, Teneriffa ist auch der perfekte Ort für Sonnenanbeter, die einen Strand- und Badeurlaub planen.

Wer nicht sicher ist, ob er seinen Urlaub im Norden oder im Süden der Vulkaninsel verbringen soll, der sollte wissen, dass es auf der Nordseite der Insel stets etwas frischer ist. Vermehrte Feuchtigkeit sorgt hier für eine üppige Vegetation. Während sich der Norden in satten Grüntönen präsentiert, zeigt sich der Süden Teneriffas eher trocken und karg. Auf der Südhälfte der Insel liegen die Temperaturen etwas höher als im Norden.

Schöne Strände finden Sie jedoch überall auf Teneriffa – ganz gleich, ob Sie in den Norden oder in den Süden der Atlantikinsel reisen.

Sonne, Meer und Sand: Teneriffas Süden

El Médano:

An der Südküste der Insel finden Sie wundervolle Strände. Besonders schön ist der Strand von El Médano, der Sie mit feinem, hellem Sand zum Verweilen einlädt und selbst für Familien mit kleineren Kindern geeignet ist. Der Playa de El Médano – der übrigens der längste, natürliche Sandstrand Teneriffas ist – fällt nur sehr flach in das Wasser ab. An den Wochenenden (und in den Ferien) können Sie hier viele Familie mit Kindern antreffen.

Auch Kiter und Surfer haben den schönen Strand – mit den perfekten Windbedingungen - längst für sich entdeckt. Es gibt einen Strandabschnitt, an dem Sie auf zahlreiche Wassersportler treffen können. Wenn Sie möchten, können Sie hier einen Kurs in einer Surfschule belegen. Auf der Plaza vor dem Strand werden ab und an Open-Air-Konzerte veranstaltet – im Sommer können Sie hier Filmvorführungen besuchen.

Playa Abades:

Einen weiteren schönen Strand finden Sie in der Nähe des Ortes Abades. Hier können Sie nicht nur im Meer baden und sich in der Sonne erholen, Sie finden hier auch ausreichend Platz für Freizeitaktivitäten. Der Strand ist ideal, um dort Beachvolleyball zu spielen. Auch der Playa Abades fällt nur sanft in den Atlantik ab und eignet sich daher für Familien mit Kindern.

Playa Los Cristianos:

Suchen Sie nach einem hellen und feinen Sandstrand, so sollten Sie den Strand von Los Cristianos besuchen. Der Playa Los Cristianos ist nicht nur windgeschützt, Sie können hier auch Sonnenliegen und Schirme mieten. Sanitäre Anlagen sind vorhanden. Der gut besuchte Strand liegt an einer Promenade, Sie finden dort Cafés, Restaurants und Standshops. 

Playa Abajo in Callao Salvaje:

Wer einen Strand- und Badetag im Südwesten der Insel verbringen möchte, der sollte den Playa Abajo besuchen. Der Sand des dunklen Strandes ist fein und weich. Der Strand ist für Familien mit Kindern geeignet. Es gibt sanitären Anlagen.

Nahtlos gebräunt: FKK auf Teneriffa

Baden und sonnen Sie sich gerne so, wie Gott Sie erschaffen hat? Dann empfehlen wir Ihnen die folgenden Strände:

  • La Tejita, FKK-Strand bei El Médano,
  • Playa de las Gaviotas (in der Nähe von Igueste) und den
  • FKK-Strand Poris de Abona (Nahe des Leuchtturms).

Viele weitere Infos zu den Stränden der Insel finden Sie in unserem Reiseführer.

Das Team von Teneriffa Ferienhaus wünscht Ihnen

eine gute Reise und einen unvergesslich schönen Strandurlaub!



zur Detailsuche