Teneriffa | Mit dem Kanu an der Küste unterwegs

Sind Sie schon einmal mit einem Kanu gefahren? Die Sportart ist ideal für alle, die fit und gesund bleiben wollen. Kanufahren wirkt sich positiv auf Ihr Herz- und Kreislaufsystem aus und stärkt Ihre Muskeln. Der tolle Ausdauersport ist gar nicht so schwer zu erlernen.

Teneriffa | Mit dem Kanu an der Küste unterwegs

Wer sich mit dem Kanu in die Wellen des Atlantiks wagen möchte, der sollte zuvor jedoch ausreichend trainiert haben. Sie wissen ja: Übung macht den Meister! Idealerweise sollten Sie das Kanufahren in einem ruhigen Gewässer erlernen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn es nicht auf Anhieb klappt – rechnen Sie damit, dass Sie – vor allem am Anfang – hin und wieder im Wasser landen werden.

Wollen Sie auf Teneriffa zu einer Tour mit einem Kanu aufbrechen, so haben Sie einerseits die Möglichkeit, sich allein der Herausforderung zu stellen, andererseits können Sie an geführten Ausflugstouren teilnehmen. Besonders schön ist es, wenn Sie zu den Walen und den Delfinen hinausfahren - so nah wie hier, werden Ihnen die wunderschönen Meeressäuger nur selten kommen. Ein tolles Erlebnis!

Wollen Sie Ihre Ruhe finden und genießen Sie es, hin und wieder allein zu sein? Eine Fahrt mit dem Kanu bietet Ihnen die perfekte Möglichkeit, um abzuschalten und den Alltagsstress zu vergessen. Sonne, Meer und Wind sind die idealen Begleiter für alle, die sich ungestört erholen möchten und die Einsamkeit lieben.

Um auf Teneriffa Kanu zu fahren, müssen Sie Ihr Kanu nicht mitbringen – auf der Insel gibt es verschiedene Stationen, an denen Sie sich sowohl Kanus als auch Kajaks ausleihen können. Infos dazu finden Sie auf der Website von sunbonoo: www.sunbonoo.com und unter www.xploretenerife.com.

Gut zu wissen: Das Kanu blickt auf eine lange Tradition zurück – sein Ursprung wird auf rund 4000 Jahre vor Christi Geburt datiert.

Kanufahren – aber wo?

Grundsätzlich können Sie an sämtlichen Küstenabschnitten vor Teneriffa mit Ihrem Kanu in See stechen. Beachten Sie jedoch immer die Wetterlage und denken Sie daran, dass Sie bei stärkerem Wind (oder Sturm) mit einem hohen Wellengang rechnen müssen. Es gilt: Auf der Südseite der Insel finden Sie die sichersten Küsten, an der Nordküste Teneriffas geht es eher rau zu, die Wellen schlagen höher. Nehmen Sie sich vor der tosenden Brandung in Acht! Informieren Sie sich - rechtzeitig bevor Sie zu einer Fahrt mit dem Kanu aufbrechen - stets über die aktuellen (und über die zu erwartenden) Wind- und Wetterverhältnisse.

Zu den schönsten Touren, die Sie auf Teneriffa mit dem Kano zurücklegen können, gehören die Strecke zwischen Los Gigantes und Punta de Teno, die Strecke zwischen den Stränden von Las Teresitas und Antequera und eine Fahrt entlang der Küste von Radazul.

Als ideale Ausgangspunkte für einen Kanuausflug sind die Strände der Regionen Arona und Adeje bekannt.

Wichtig:

Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie besser niemals ohne Begleitung zu einer Kanu-Tour aufbrechen – wollen Sie unbedingt allein sein, so vergessen Sie bitte nicht, jemandem Bescheid zu sagen, dass Sie mit Ihrem Kanu auf den Atlantik hinaus fahren. Machen Sie eine Zeit aus, zu der Sie sich bei der Person Ihres Vertrauens melden. Vereinbaren Sie, wann die von Ihnen ausgewählte Person damit beginnen soll, nach Ihnen zu suchen und (oder) Hilfe anzufordern.

Wenn Sie nun Lust dazu verspüren, selbst einmal mit dem Kanu auf das Meer hinaus zu paddeln, dann würden wir uns freuen, wenn Sie zu uns auf die Insel kommen! Angenehme Temperaturen und viele Sonnenstunden erwarten Sie.

Freuen Sie sich auf einen tollen Aktivurlaub - die passende Unterkunft für Ihre Auszeit finden Sie bei uns!

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünscht Ihnen schon jetzt eine gute Reise!

zur Detailsuche