Teneriffas traditionelle Kraftprobe: Levantamiento y pulseo de la Piedra

Können Sie sich vorstellen, dass Sie nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag noch Lust dazu verspüren, sich einer Kraftprobe zu unterziehen? Vermutlich eher nicht! Die Ureinwohner der Kanarischen Inseln dagegen, haben nach harter Feldarbeit Ihre Kräfte beim Levantamiento y pulseo de la Piedra gemessen.

Teneriffas traditionelle Kraftprobe: Levantamiento y pulseo de la Piedra

Das traditionelle Anheben und Stoßen eines Steines soll – glaubt man alten Überlieferungen – ein beliebter Zeitvertreib der Canarios gewesen sein.

Beim Wettkampf traten jeweils zwei Teilnehmer gegeneinander an. Jeder von ihnen musste nun einen schweren - und sicher auch unhandlichen - Stein vor seine Brust heben, um ihn dann über Schultern und Kopf zu stemmen. Geübte Wettkämpfer erweiterten das Kräftemessen und sie führten vor, wie sie den Stein in die Höhe beförderten, ohne dabei ihren Körper zu berühren. Manch einer streckte seine Arme mit dem schweren Gewicht so weit nach hinten, wie es ihm möglich war und warf mit dem Stein. Schwierig!

Beim Levantamiento y pulseo de la Piedra ist zweifelsohne körperliche Fitness und Stärke gefragt. Doch das ist längst nicht alles: Ein erfolgreicher Steinstoßer muss geschickt sein und die unterschiedlichsten Techniken beherrschen, denn sonst würde die Sache mit dem Anheben des Steins nur unter größten Anstrengungen funktionieren und der Sportler würde sich am Ende wohlmöglich selbst verletzen.

Gut zu wissen:

Die Kraftprobe Levantamiento y pulseo de la Piedra stammt nicht – wie die meisten anderen traditionellen Sportarten - aus der Zeit der Guanchen. Erst nach der Eroberung der Kanarischen Inseln, so heißt es, soll sich der Kraftsport entwickelt haben.

Auch in der heutigen Zeit wird das Steinstoßen von vielen Canarios ausgeübt. Levantamiento y pulseo de la Piedra erfreut sich vor allem auf Teneriffa größter Beliebtheit. Regelmäßig finden hier Turniere statt, bei denen die Tinerfeños ihre Kraft und ihr Können unter Beweis stellen. Die meisten dieser Wettkämpfe werden in den ländlichen Regionen der Insel veranstaltet.

Wollen Sie den Athleten beim Heben und beim Werfen der schweren Steine zusehen, so bieten sich Ihnen im Norden Teneriffas die besten Chancen, einen Wettkampf zu verfolgen. Der beschauliche Ort Tegueste – nahe des Anaga Gebirgszuges – ist dafür bekannt, in regelmäßigen Abständen Turniere zu veranstalten.

Am besten, Sie schauen sich das Spektakel einmal selbst an. Die Wettkämpfe sind spannend - es ist unglaublich interessant zu sehen, wie spielerisch einfach es wirken kann, ein großes Gewicht zu stemmen, um es dann durch die Luft zu katapultieren.

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse für das Levantamiento y pulseo de la Piedra wecken konnten und würden uns freuen, Sie bald auf unserer Insel begrüßen zu dürfen.

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünscht Ihnen aufregende Tage auf der Insel.

Gute Reise!

zur Detailsuche