Fuerteventura | Paradies für Surfer und Strandurlauber

Mehr als 50 Kilometer Strand und ein strahlend türkisblaues Meer erwarten Sie auf Fuerteventura. Die zweitgrößte Insel des kanarischen Archipels ist ein riesiges Badeparadies. Sollten Sie einen Strand- und Badeurlaub planen, so könnte Fuerteventura das perfekte Reiseziel für Sie sein. Auch Surfer wissen die Atlantikinsel schon seit vielen Jahrzehnten zu schätzen, denn der Passat-Wind sorgt hier stets für eine frische Brise. Fuerteventura gilt als Top-Surfrevier und ist einer der Austragungsorte des Windsurf World Cups (PWA).

Alljährlich im Juli und im August wird am Playa de Sotavento die Weltmeisterschaft im Speedsurfen ausgetragen.

Gut zu wissen: Die karge und vegetationsarme Insel – die nicht weit von der marokkanischen Küste entfernt liegt - zählt zu den Halbwüsten.

Die Insel erkunden

Wer seinen Blick über den Norden der Insel schweifen lassen möchte – und dabei die Dünen von Corralejo einmal von oben betrachten möchte – der sollte den Mirador Morro Velosa besuchen. Der Aussichtspunkt liegt auf dem Gipfel des 650 Meter hohen Berges Tegú. Gut zu wissen: Hier gibt es ein hübsches Café.

Unser Tipp: An der Promenade von Corralejo finden Sie den Mojito Beach Club. Elf verschiedene Mojitos warten hier darauf, von Ihnen probiert zu werden. Zu den Getränken werden (gratis) Tapas serviert. Ein Mojito ist ein Cocktail, der zu den bekanntesten Mixgetränken zählt. Er besteht aus hellem kubanischen Rum, aus Sodawasser und Limettensaft. Der leckere Drink wird mit Minze und Rohrzucker verfeinert.

Unbedingt gesehen haben sollte man das Lavafeld Malpais Grande, das von der vulkanische Geschichte Fuerteventuras zeugt. Bizarre Gesteinsformationen bestimmen hier das Bild – gut erkennbar sind die Spuren eines Lavastroms. So karg die Landschaft auch erscheinen mag, hier und da gedeihen tatsächlich einige Pflanzen. Nicht selten trifft man hier auf freilaufende Ziegen. Einige Vogelarten wissen die Bedingungen im Lavafeld zu schätzen und bauen hier ihre Nester. Grund dafür ist die mineralhaltigen Nahrungsquelle, die sich ihnen hier bietet.

Das rund 3.000 Hektar große Gebiet steht unter Naturschutz. Sie finden das Lavafeld (dessen Alter auf rund 10.000 Jahre geschätzt wird) östlich von  Tuineje.

Gut zu wissen:

Nicht nur im Malpais Grande werden Sie auf wilde Ziegen treffen. Etwa 20.000 wilde Ziegen treiben sich auf der gesamten Insel herum. Was sich zunächst nicht schlimm anhört, ist jedoch – zumindest aus ökologischer Sicht - bedenklich, denn die Tiere haben einen gesunden Appetit und knabbern die letzten grünen Triebe Fuerteventuras weg.

Zu Gast in Las Playitas

Abseits des Trubels kann man in dem einstigen Fischerdorf (an Fuerteventuras Ostküste) seine Ruhe finden. Der Ort blieb bislang vom Massentourismus verschont - große Hotels und Ferienanlagen findet man hier nicht. Noch heute gibt es hier Fischer, die täglich auf das Meer hinausfahren – an der kleinen Hafenmole von Las Playitas wird der Fang an Land gebracht. Wer möchte, der kann hier köstlichen Fisch kaufen. Frischer geht’s nicht!

Puerto del Rosario | die Hauptstadt

Fuerteventuras Inselhauptstadt ist nicht spektakulär – dennoch hat die Stadt ihren ganz eigenen Charme und begeistert ihre Besucher mit ihrem typisch kanarischem Flair. In der Hafenstadt finden Sie sehenswerte historischen Gebäude – zahlreiche Cafés und Restaurants laden zum Verweile ein. Im Hafenviertel und in der Innenstadt von Puerto del Rosario herrscht oft Hochbetrieb.

Es lohnt sich einen Spaziergang an der Hafenpromenade der Inselhauptstadt zu unternehmen. Sie finden hier überall Bänke, die Sie zum Verweilen in maritimer Umgebung einladen.

Wollen Sie nach Fuerteventura reisen? Sie erreichen die Insel leicht mit dem Flugzeug. Der Flughafen von Fuerteventura liegt südlich von Puerto del Rosario. Die Entfernung zwischen Inselhauptstadt und Flughafen beträgt rund fünf Kilometer. Die meisten Flüge, die auf dem Aeropuerto de Fuerteventura ankommen, bringen Urlauber aus Deutschland, Östereich, Großbritannien und den Niederlanden auf die Insel.

zur Detailsuche