Kanarische Inseln | Übersicht

Trauminseln im Atlantik: die Kanaren. Zum spanischen Archipel gehören sieben Hauptinseln. Eine achte Insel – La Graciosa – soll nun auch (ganz offiziell) dazugehören. Jede einzelne Insel besitzt ihren eigenen Charme. Welche die schönste Insel ist? Entscheiden Sie selbst!

Fuerteventura

Ein Badeparadies mit tollen Stränden – ideal für einen Strandurlaub! Die Landschaft der ältesten Kanareninsel ist eher flach und wüstenähnlich.  Fuerteventura besticht mit kilometerlangen Sandstränden.

Die Insel zählt zu den besten Surfspots der Kanaren. Sie finden hier viele Surfschulen und Surfcamps. Wer will, der kann sich vor Ort eine Surf-Ausrüstung leihen. Aufs Jahr gerechnet, ist Fuerteventura die Insel mit dem geringsten Niederschlag und ist somit ein Urlaubsziel, das zu jeder Jahreszeit bereist werden kann. Der höchste Berg der Insel ist der Pico de la Zarza. Tolle Bade- und Wassersportinsel!

Lanzarote

Lanzarote verzaubert seine Besucher mit ungeahnter Ursprünglichkeit. Die Insel bietet atemberaubende Mond- und Kraterlandschaften. Das schwarze Lavagestein, das Lanzarotes Bild bestimmt, bietet einen wundervollen Kontrast zu den weißen Häusern. Zu den schönsten Stränden Lanzarotes zählt der Playa Blanca.

Der auf Lanzarote geborene (und verstorbene) Künstler César Manrique setzte sich stets dafür ein, dass die Insel vom Massentourismus verschont bleiben sollte. Kein Gebäude auf Lanzarote ist höher als eine Dattelpalme. Die Insel ist für ihren hervorragenden Wein bekannt. Wenn Sie sich für Vulkane interessieren, dann sollten Sie nicht verpassen, den Timanfaya Nationalpark mit seinen faszinierenden Feuerbergen zu besuchen.

Teneriffa

Die größte Insel des kanarischen Archipels bietet ihren Gästen eine bunte Mischung: Ob Baden oder Wassersport – ob Wandertouren oder Sightseeing, auf Teneriffa können Sie fast alles tun. So abwechslungsreich, wie die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, ist auch die Landschaft. Schöne Strände, imposante Steilküsten und Bergmassive erwarten Sie. Auf Teneriffa finden Sie Spaniens höchsten Berg – den Pico del Teide. Wenn Sie mehr über Teneriffa erfahren wollen, dann werfen Sie einen Blick in unseren Reiseführer. Dort finden Sie ausführliche Beschreibungen zu Orten, Stränden, Freizeitaktivitäten und zu vielen weiteren Themen rund um die Insel.

La Gomera

Nicht weit von Teneriffa entfernt finden Sie die einstige Aussteiger-Insel La Gomera. Im Valle Gran Rey – dem Tal des großen Königs – gibt es malerische Buchten mit feinen Sandstränden. Bei einer Tour über die Insel können Sie imposante Schluchten und tolle Wasserfälle entdecken. Die Insel ist ein Paradies für Wanderer und Mountainbiker. Ein Bummel durch San Sebastian de La Gomera lohnt sich, hier können Sie nicht nur Ihre Einkäufe erledigen, Sie finden hier auch viele historische Bauwerke.

Gran Canaria

Verschiedene Landschaften bestimmen das Bild der beliebten Urlaubsinsel. Sonnenanbeter und Nachtschwärmer lieben Gran Canaria. In der Inselhauptstadt Las Palmas und im Touristenort Maspalomas ist immer etwas los – hier finden Sie zahlreiche Clubs und Bars. Auf Gran Canaria dominiert der Massentourismus. Highlights der Insel sind die Dünen von Maspalomas, der Naturpark Bandema, der Palmitos Park, das Höhlensystem Cenobio de Valerón und das Freilichtmuseum Mundo Aborigen.

Filmtipp: Die Farbe des Ozeans.

La Palma

Wer Ruhe sucht, der wird von La Palma begeistert sein: Abseits des Massentourismus findet man hier kleine und idyllische Fischerdörfer und große Bananen-Plantagen. Erkunden Sie die Insel: Besuchen Sie den Nationalparks Caldera de Taburiente, durchwandern Sie die wundervollen Wälder von von La Palma und erforschen Sie die geheimnisvolle Höhlen der Insel!

Übrigens: Der weltweit bekannte Schuhdesigner Manolo Blahnik erblickte (im Jahre 1942) auf La Palma das Licht der Welt.

El Hierro

Die kleine Insel El Hierro gilt als ein wahres Paradies für Taucher. Wer lieber an der Wasseroberfläche bleiben möchte, der findet hier ein schönes Meerwasserschwimmbecken, das sich nahezu perfekt in die sehenswerte  Landschaft einfügt. In Valverde finden Sie zahlreiche alte (und schöne) Häuser, die Sie in längst vergangene Zeit versetzen werden.

Filmtipp: El Hierro | Insel der Angst

La Graciosa

La Graciosa: die Anmutige. Das hübsche Inselchen ist ganze 30 Quadratkilometer klein und gehört – bereits seit 1986 – zum Naturpark der Chinijo Inselgruppe, die nördlich vor Lanzarote liegt. La Graciosa ist die einzige bewohnte Insel des Chinijo Archipels, sie zählt seit dem Jahr 1993 zum UNESCO Biosphärenreservat Lanzarote - um so unverständlicher ist es, das der Hafen im Süden von La Graciosa als Mülldeponie genutzt wird.

Sie erreichen La Graciosa mit der Fähre – Abfahrt in Lanzarote.

Wenn Sie sich für keine der Inseln entscheiden können – und am liebste jede einzelne Kanareninsel kennenlernen möchten - dann versuchen Sie es doch einfach einmal mit Inselhopping!

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

zur Detailsuche