Playa Diego de Hernandez ♥ FKK ♥ Insider Tipp ♥

Sie suchen einen Ort zum Träumen und Genießen? Dann sind Sie hier richtig! Eine wundervolle Kulisse erwartet Sie an der Playa de Diego Hernandez auf Teneriffa. Goldgelber, heller Sandstrand mit malerischen Felsen heben sich von dem azurblauen Wasser ab. Entspannung pur ist in diesem Ambiente möglich… eher abgelegen vom Touristentrubel ist er einer der schönsten Strände im Südwesten der Insel.

An der Costa Adeje finden Sie von preiswerten Ferienwohnungen bis hin zu luxuriösen Villen alles. Machen Sie doch einen kleinen Tagesausflug zum Playa de Diego Hernandez. Die Kulisse und das türkisblaue Wasser des Strandes werden Sie sicherlich den Alltagsstress vergessen lassen. Und das ist ja schließlich das Ziel eines erholsamen Strandtages...

Auf der Suche nach individuellem Urlaub?
Wir vermitteln wunderschöne Ferienwohnungen und Ferienhäuser für Ihren unvergesslichen Teneriffa Urlaub.

Diese vielleicht schönste Bucht Teneriffas, die Playa Diego Hernandez (oder auch Playa Blanca) ist ein Insider-Tipp und liegt zwischen den kleinen Örtchen El Puertito und La Caleta im Südwesten der Insel. Liebevoll wird er auch manchmal als "Spaghetti-Bucht" bezeichnet. Nach einer kleinen Wanderung von ca. 1,5 km Länge erreichen Sie über einen Trampelpfad den fantastischen Strandabschnitt.

Der Stand

Der Strand Playa Diego Hernandez befindet sich in einer kleinen Bucht, die Sie nur zu Fuß erreichen können, da sie in einem Naturschutzgebiet liegt. Von El Puertito aus ist es eine etwa 45 minütige Wanderung durch diese wunderschöne, wild-romantische Gegend an der Südwest-Küste Teneriffas. Der Weg lohnt sich auf jeden Fall. Das ruhige, hellblaue Wasser läd zum Baden und Entspannen ein. Sie können auch von La Caleta aus zur Playa Diego Hernandez laufen, allerdings ist diese Strecke wesentlich anspruchsvoller und sehr unwegsam. Der erste Teil der Playa Diego Hernandez ist recht steinig, hinter einem kleinen Hügel liegt jedoch noch eine zweite Bucht mit hellem Sand. Je nach Strömung ist mehr oder weniger Sand am Strand, bei Flut kann der Strandabschnitt gänzlich verschwunden sein. Playa Diego Hernandez bietet Ihnen die Möglichkeit, nackt (FKK) zu baden. Es ist die einzige Gelegenheit, in der Gemeinde Adeje FKK zu betreiben.

Strand Service

Durch die abgeschiedene Lage des Strandes gibt es hier keinen Strand Service. Auch Toiletten sind nicht vorhanden.

Kinderfreundlichkeit

Der Strand geht sehr seicht in das Wasser, so dass das Baden mit Kindern gut möglich ist, wenn der längere Fußmarsch kein Hindernis darstellt. Hier erleben Sie auch keinen hohen Wellengang.

Wassersport

Da man einen langen Fußweg auf sich nehmen muss um den Strand zu erreichen und auch kein hoher Wellengang vor Ort ist, ist der Strand nicht für Wassersport geeignet.

Restaurants / Einkaufsmöglichkeiten

Die Playa Diego Hernandez eignet sich ausschließlich für Selbstversorger. In La Caleta gibt es zwar vor der Treppe, die Sie ins Paradies führt, noch einen asiatischen Tante-Emma-Laden, aber danach sind Sie sprichwörtlich von der Außenwelt abgeschieden. Nehmen Sie also ausreichend Proviant mit oder nutzen die letzte Chance und decken sich hier nochmal ein.

Die Orte El Puertito und La Caleta

In El Puertito scheint die Zeit still zu stehen. Es gibt keine hässlichen Betonsilos und keine Menschenmassen an den Stränden. Die Idylle und der spezielle Charme von El Puertito machen aus dem Örtchen eine kleine Oase. Hier können Sie in aller Ruhe vor der Bar sitzen und bei einem kühlen Getränk den Meerblick genießen. Und wenn Sie doch einmal in den touristischen Trubel abtauchen wollen, liegt die Bettenburg Playa de Las Americas nur wenige Kilometer entfernt. Nördlich von Playa de las Americas liegt das Fischerdörfchen La Caleta, bekannt für seine Fischrestaurants. Leider ist der Bauboom auch an diesem Fleckchen unberührtem Teneriffa nicht vollkommen vorüber gegangen, denn mehrere Appartmentanlagen ziehen sich inzwischen die Hänge hinauf.

Weitere Strände in der Umgebung.

Entfernungen

zur Detailsuche