Teneriffa Ferienhaus

Ferienhäuser & FeWos bei »Santa Cruz de Tenerife« der Inselhauptstadt von Teneriffa

Einst das Königreich der Guanchen - ist heute Santa Cruz die Inselhauptstadt von Teneriffa. Ein Besuch in der Stadt Sant Cruz lohnt sich in jedem Fall.

Neben vielen kleinen Geschäfte und Bars an der Plaza de Espania, der historischen Häusern, quirlige, freundliche Einheimische und der der lebendigen, gepflegten Atmosphäre, gibt es auch einige Sehenswürdigkeiten besuchen. Beindruckend ist auch die weiträumigen Bucht vor dem eintausend Meter aufsteigenden Anaga Gebirge.

Ferienwohnungen und Ferienhaus bei Santa Cruz de Tenerife

Direkt in der Stadt Santa Cruz gibt es nur ein paar Stadthotels. Schöne Land- & Ferienhäuser und ländlich gelegene Fincas mit Pool und Ferienwohnungen finden sich im Einzugsgebiet von Santa Cruz de Tenerife und San Cristóbal de La Laguna.

Die schönsten Ferienorte sind San Andres hier befindet sich der Palya Las Terresita Strand, das kleine Örtchen Igeste de San Andrés am Fusse des Anaga Gebirges und gleichzeitig am letzten Zipfel der Südküste. Auch im Umland von San Cristóbal de La Laguna finden Sie schöne Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Fincas in den Orten Valle Guerra, Bajamar, Punta de Hidalgo und Guamasa.

Ein Ferienhaus in La Laguna verfügt über einen Garten und eine Terrasse und ist nur 5 Minuten vom Stadtzentrum La Lagunas entfernt. Ideal für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Und innerhalb kürzester Zeit können Sie schon in Santa Cruz sein..

So ist der Ort Santa Cruz de Tenerife

Das Klima von Santa Cruz ist geprägt durch die Passatwinde. Passatwinde sind feuchte Winde aus dem Nordosten.
Innerhalb der Stadt Santa Cruz kann das Wetter verschieden Entwicklungen geben. So kann es an der Küste sonnig und warm sein, während es im Anaga-Gebirge wolkenreich und feucht ist.
Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt zwischen 20°C und 22°C. Mit den meisten Niederschlägen muss man in den Monaten Oktober bis März rechnen.

Santa Cruz im Laufe der Jahre

Teneriffa war in neun Menceyatos, Königreiche, unterteilt. In einem davon, Anaga wurde es von den Guanchen genannt, entwickelte sich Santa Cruz.

1464 unterschrieben Mencey (Könige) und die spanischen Soldaten unter Diego Herrera ein Friedensabkommen (Friedensabkommen von Bufadero).
Hintergrund: schon damals wurden hier viele Expeditionen durchgeführt. Einige davon waren Raubzüge durch die man versuchte die Ureinwohner als Sklaven zu fangen.

Ein weiterer Schritt der Eroberung war getan, als Adelantado Alsonso Fernándet de Lugo Anfang 1494 kam und die, hier zu lande, erste Messe feierte. Dazu stellte er ein Holzkreuz auf nachdem die Stadt benannt werden sollte. 1496 war die Eroberung vollkommen abgeschlossen.

Anfangs war Santa Cruz ein einfacher Ort am Hafen der Bucht. Die Spanier befestigten die Häuser um sich vor Angriffen und Eroberungsversuchen zu schützen. Aufgrund des Hafens und der guten Handelslage wuchs Santa Cruz.

Nach dem Sieg gegen die Engländer, angeführt von Admiral Horacio Nelson, im Jahr 1797 wurde Santa Cruz zu einer eigenständigen Stadt und unabhängig von La Laguna der damaligen Hauptstadt.

In den letzten Jahrzehnten ist Santa Cruz immer weiter gewachsen von Verkehrsberuhigung des Zentrums, Sanierung alter Gebäude bis hin zu Projekte wie das Auditorium und das Messezentrum.
Kürzlich wurde eine die Straßenbahnlinie von Santa Cruz de Tenerife nach San Cristóbal de La Laguna, mit wunderschöner Altstadt, eingeweiht.

Santa Cruz de Tenerife verbindet früher mit heute und verliert den Blick in die Zukunft nicht.

Ideen... für Ihren Urlaub in Santa Cruz de Tenerife und Umgebung

In der Hauptstadt der Insel - Santa Cruz de Tenerife

Aktivitäten:

  • Baden und Schnorcheln an den verschiedenen Stränden
  • Einkaufen in den Einkaufszentren und Einkaufszonen
  • Nachtleben in Santa Cruz (Zone La Noria, Zone Cabo Llanos und Zone Anaga)
  • Feiern in den Diskotheken (Basílica El Convento, A Saudade, Discoteca Sat und Bongó Anaga)
  • Ausflüge mit der Fähre auf die Nachbarinseln

In Santa Cruz de Tenerife stehen Ihnen nahezu alle Möglichkeiten offen!

Sehenswürdigkeiten:

  • Teneriffas Auditorium
    Das Auditorium ist sowohl in seiner Architektur als auch in seinem Programm avantgardistisch. Unter avantgardistisch versteht man etwas, das wegweisende Entwicklungen anstößt.
    Das Kulturprogramm des Auditoriums beinhaltet künstlerische Darbietungen, die in die Zukunft weißen. Sie möchten neue Wege aufzeigen, dennoch vernachlässigen Sie die klassischen und traditionellen Darbietungen nicht.
    Die Vielseitigkeit des Programms von Rock, Pop, Flamenco, Jazz etc. verbindet alle Menschen miteinander.
  • Zentrum der Kunst „La Recova“
    Seit 1992 besteht dieses Kunstzentrum in Recova. Jedes Jahr finden hier über 10 Ausstellungen statt, darunter berühmte Internationale Comicmesse, die die einzige ihrer Art auf Teneriffa ist.
    Im selben Haus ist ein Zentrum Studium und Kreation von künstlerischen Werken, darunter Holzschnitt, Siebdruck und das Centro de Fotografá Isla de Tenerife.
    Auch in Zeiten, in denen keine Ausstellungen stattfinden ist das Gebäude einen Besuch wert. Es wurde 1851 von dem Architekten Manuel Oraá entworfen.
  • Museo Militar Regional
    Dieses Museum war einst, 1988, die Kaserne von Almeida. Hier wird Ihnen die militärische Geschichte der Kanaren vorgestellt. Es dient als Forschungszentrum für die Kartografie der Kanaren.
    Unter anderem ist die Kanone „El Tigre“ hier ausgestellt die angeblich dafür verantwortlich ist, dass Admiral Nelson seinen rechten Arm verlor. Dies soll geschehen sein, als er 1797 die statt La Gesta angriff.
    Natürlich können Sie hier auch Uniformen, Gegenstände des Militärs und Modelle von Millitärgebäuden betrachten.
  • Guimera Theater
    Als Santa Cruz 1847 mitten in der Entwicklung war gehörte dieses Theater zu einen der ersten Projekte. Es ist auf einem Gelände erbaut auf dem einst ein Kloster stand. Erst 1908 war der Bau vollkommen abgeschlossen und hatte von da an bis heute viele Namen. Von „El Teatro“ über „Teatro Prancipal“ bis es 1923 seinen heutigen Namen Guimera bekam, nach dem in dem Jahr verstorbenen Dramatiker Ángel Guimerá.
    Hier, direkt neben dem Kunstzentrum „ La Recova“, finden Theateraufführungen, Konzerte… statt. Sogar Karnevalsakte z.B. das Festival de Rondallas werden hier aufgeführt.
    Es ist bereits über 150 Jahre alt und hat so einiges mit gemacht, dadurch ist es zu einem einzigartigen Theater geworden.
  • Plaza de la Candelaria
    Er bedindet sich an der Calle Castillo.
    Hier finden Sie eine Vielzahl an Geschäften und Boutiquen – perfekt zum Shoppen.
    Kulturell gesehen ist dieser Platz auch sehr interessant.
    Das Denkmal der Virgen de la Candelaria wurde im 18. Jahrhundert zu Ehren der Schutzheiligen Teneriffas erbaut. Der Palacio de la Carta, der sich hier befindet, ist wie der Obelisk neoklassisch. Der Palacio beherbergt heute ie Handelskammer.
  • Stierkampfarena- La Rambla
    La Ramblas de Santa Cruz ist der Boulevard von Santa Cruz, er zieht sich durch die gesamte Innenstadt. Er wird noch heute Rabla del General Franco genannt. General Franco war 1930 Diktator Spaniens. Unter Palmen finden Sie hier Lokale(…) und Skulpturen von Henry Moor sowie Joan Miró. Die Stierkampfarena wird heute nicht mehr für Stierkämpfe genutzt. Heute finden hier Sportveranstaltungen und Konzerte statt.
  • Parque de la Granja
    Der 1976 errichtete Parque de la Ganja erstreckt sich auf rund 65.000qm. Noch heute finden Sie hier Überreste der internationalen Ausstellung von Straßenskulpturen von 1973/74.
    Er bildet eine grüne Lunge der Stadt. Zwischen Palmen und tropischen Bäumen haben sich Papageien hier ihren Wohnort ausgesucht. Spielplätze für Kinder und kostenlose Trinkwasserstellen finden Sie im Park.
    Am Rande befinden sich das Haus der Kultur und das historische Archiv.
  • Hafen
    Seit der Entstehung Teneriffas ist der Hafen von Santa Cruz ein wichtiger Ort.
    - Erst diente er als Anlaufspunkt für Expeditionen (von Europäern)
    - Später wurde er zum Handelshafen der Insel, noch heute ist er Hauptanlaufstelle für In- und Exporte
    - Zudem ist er heute Anlaufstelle für Fähren und Kreuzfahrtschiffe
  • Iglesia de Nuestra Senora de la Conceoción
    Die Iglesia de Nuestra Senora de la Conceoción wurde 1502 im Kononialstil erbaut. Ihr sechsstöckiger, 24m hoher Glockenturm diente nur als Orientierungshilfe für Seefahrer sondern auch als Aussichtspunkt, damit man rechtzeitig vor feindlichen Schiffen warnen konnte.
    Heute finden Sie im Inneren der Kirche barocke Kunst ansehen.

Baden in Santa Cruz und Umgebung

Santa Cruz’s Strände befinden sich etwas außerhalb der Stadt.

  • Playa de Las Teresitas
    Dieser schöne Strand Playa Las Terresitas befindet sich etwa 7 Kilometer von Stadtzentrum entfernt.
    Er erstreckt sich über eine Länge von ca. 1,5km. Er wurde künstlich angelegt bietet einen feinen afrikanischen Sandstrand. Durch das künstlich angelegte Riff wird er von Strömungen und der Brandung geschützt wodurch er ideal für Familien mit Kindern ist.
    In den Restaurants und Cafés können Sie sich für einen schönen Strandtag stärken.
    Hinter diesem tollen Strand mit Palmen führt die Künstlerstraße entlang.
  • Playa de Almáciga und Playa de Las Gaviotas
    Dieser Strand Playa de Almáciga liegt hinter einer schönen Felsformation und ist dadurch etwas geschützt. Er ist durch wilderen Wellengang besonders bei Surfern beliebt, was auch für den Playa de Las Gaviotas gilt. Zweiter ist ein vulkanischer Sandstrand am Fuße eines Berges. Auch hier ist ein wilderer Wellengang keine Seltenheit. Bei beiden Stränden gilt: Beim Baden mit Kindern ist Vorsicht geboten.
  • Playa De Benijo
    Er liegt in einer geschützten Landschaft mit Blick auf Los Roques de Anaga. Hier finden Sie mehrere Restaurants in welchen typische Gerichte angeboten werden.
    Beachten Sie, dass der Playa De Benijo aufgrund seiner geschützten Lage ein FKK-Strand ist.
  • Parque Marítimo César Manrique
    Hierbei handelt es sich nicht um einen Strand. Der Parque Marítimo César Manrique ist ein “Schwimmbad” mit Meerwasserschwimmbecken. Hier verbringen nicht nur Teneriffaurlauber einen schönen Tag – er ist auch bei Einheimischen sehr beliebt.
    Eine wunderschöne Anlage mit tollen Schwimmbecken und verschiedenen Möglichkeiten sich zu stärken.

Einkaufen und Restaurants in Santa Cruz

Hier finden Sie alles, von einem traditionellen Wochenmarkt bis zu modernen Einkaufszentren sowie eine Vielzahl an Restaurants für jeden Geschmack. Von einem schönen Einkaufsbummel hält Sie nicht einmal die Siesta ab, denn die macht kaum einer der Läden. Santa Cruz bietet nicht nur sieben große Einkaufszentren sondern auch mehrere Einkaufszonen. Zum Beispiel:

  • Calle Castillo
    Hierbei handelt es sich um eine Einkaufsstraße die vom Plaza Wayler bis hin zum Plaza de Espana reicht. H&M, New Yorker, Bijou Brigitte und weiter aus Deutschland bekannte Ketten finden Sie neben kanarischen Boutiquen hier. In einem der Cafés oder Restaurants können Sie eine Pause einlegen und dem Treiben auf der Einkaufsstraße zusehen.
  • Zona Cabo Llanos
    Wer die modernste Einkaufszone Teneriffas sehen möchte ist heir genau richtig. Durch mehrspurige Alleen, zahlreiche Parkplätze, neun Bushaltestellen und Taxistände könnte die Anbindung an diese Einkaufszone nicht besser sein. Hier finden Sie nicht nur viele moderne Läden sondern in der Nähe auch unter anderem ein Kino, das Auditorium und das Freibad Parque Marítimo César Manrique.
    Besonder beliebt in dieser Zone ist „El Corte Inglés“. Es ist mit sieben Ebenen vermutlich das größte Kaufhaus nicht nur Teneriffas sondern der ganzen Kanaren.
  • Flomarkt
    In Santa Cruz findet jeden Sonntag von 6:00 – 15:00 Uhr ein Flomarkt in der Calle José Hernández Afonso statt. Hier finden Sie einfach alles von Schallplatten und Antiquitäten bis hin zu secondhand Klamotten. Für Stöberer ein wahres Paradies.
  • Arttenerife
    Wer seinen Lieben zuhause, oder sich selbst etwas handgefertigtes, traditionelles als Souvenir mitnehmen möchte ist hier richtig. Diesen kleinen Laden finden Sie auf dem Plaza de Espana.

Medizinische Versorgung

  • Hospiten Rambla: Krankenhaus mit Privatabteilung mit Dolmetscherin der Rambla de Santa Cruz, 115, 38001 Santa Cruz de Tenerife,
    Tel: 922 29 16 00, Googlekoordinaten: 28.4749504,-16.3215679

  • Hospiten Bellevue in Calle Alemania, 6, 38400 Puerto de la Cruz, Santa Cruz de Tenerife
    Tel: 922 38 35 51, Googlekoordinaten: 28.4071753,-16.6146699

  • Hospital Universitario Nuestra Señora de Candelaria in Ctra. del Rosario, 145, 38010 Santa Cruz de Tenerife
    Tel: 922 60 20 00, Googlekoordinaten: 28.4487401,-16.3541486

Eckdaten zu Santa Cruz de Tenerife

Santa Cruz de Tenerife ist die heutige Hauptstadt von Teneriffa und wird kurz Santa Cruz genannt. Santa Cruz ist im Nordosten, südlich des Anaga-Gebriges, der Insel Teneriffa gelegen.

Einwohner: Ca. 220.000 Einwohner leben in dieser schönen Stadt direkt an der Küste. Die Metropolregion um Santa Cruz beherbergt etwa die Hälfte aller Einwohner Teneriffas.
Die Kanaren, eine Inselgruppe bestehend aus 7 Inseln, hat einen dauerhaften Parlamentssitz in Santa Cruz. Durch den großen Hafen und die große Industriesiedlung befindet sich hier Teneriffas wirtschaftliches Zentrum.

Strände in der näheren Umgebung

Entfernungen

FeWo mit Pool in San Andrés
FeWo mit Pool in San Andrés
günstiges Apt mit Pool/San Andrés
günstiges Apt mit Pool/San Andrés
Preiswertes Apt mit Pool/San Andrés
Preiswertes Apt mit Pool/San Andrés
La Laguna | FeWo. mit Wlan
La Laguna | FeWo. mit Wlan
Erfahrungen & Bewertungen zu Teneriffa Ferienhaus