Teneriffa: Bailes de Magos – ein traditionelles Fest

Der Name der Veranstaltung täuscht: Beim Bailes de Magos (dem Tanz der Zauberer) werden Sie nicht etwa von dem einen oder anderen Magier erwartet – Bailes de Magos ist in erster Linie eine Tanzveranstaltung, bei der Sie erleben können, wie fröhlich und ausgelassen es auf der Insel zugeht.

Auf allen Inseln des kanarischen Archipels wird oft und ausgiebig gefeiert – da machen auch die Tinerfeños keine Ausnahme! Die Fiesta Bailes de Magos ist ein traditionelles Fest, dass stets überschwänglich – und allerorts auf der Insel – gefeiert wird. Alljährlich versammeln sich die Einwohner Teneriffas in Ihren Dörfern (oder Städten), um dieses schöne und lebhafte Fest gemeinsam zu begehen. Überall auf der Insel erklingt kanarische Musik. Bei bester Stimmung wird getanzt, gesungen und viel gelacht. Selbstverständlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz – es werden deftige, kanarische Gerichte serviert und Sie erhalten fantastischen Wein. Beim Bailes de Magos ist es für die Tinerfeños selbstverständlich, ihre landestypischen Trachten zu tragen. An einigen Fiestas dürfen Sie selbst als Gast ausschließlich in einer traditionellen Tracht erscheinen.

Die Trachten Teneriffas

Zu beachten ist, dass jede Region ihre eigene Tracht hat. Die traditionelle Kleidung unterscheidet sich in ihren Farben. Wer mit der „falschen“ Tracht zu einer Fiesta erscheint, der muss jedoch nicht befürchten, verscheucht zu werden. An vielen Fiestas und Romerías kann man völlig problemlos auch ohne eine Tracht teilnehmen. Die meisten Einheimischen tragen die Farben ihrer Stadt jedoch voller Stolz. Wollen Sie ein Fest besuchen, auf dem das Tragen einer Tracht unerlässlich ist, so müssen Sie sich dazu keine teure Kleidung kaufen – in Puerto de la Cruz gibt es eine Geschäft, in dem Sie Trachten ausleihen können.

Bailes de Magos: Wann und wo wird gefeiert?

  • Januar: Arona
  • Mai: Adeje, Los Realejos, Icod de los Vinos, Los Cristianos, Santa Cruz de Tenerife
  • Juni: Candelaria, La Orotava
  • Juli: La Esperanza, La Laguna, Puerto de la Cruz
  • August: Garachico 

Gut zu wissen:

Wer auf Teneriffa an einer Fiesta oder einer Romería teilnimmt, der wird überrascht sein, wie viel Ausdauer die Tinerfeños haben, wenn es darum geht, gemeinsam zu feiern. Musik, Tanz, leckeres Essen und guter Wein gehören zu jedem Fest. Oft werden in den Orten Bühnen aufgestellt, von denen Livemusik erklingt. Eins steht fest: Wann ein Fest endet, das entscheiden auf Teneriffa allein die Gäste!

Feiern Sie mit!

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus wünscht Ihnen viel Vergnügen!

zur Detailsuche