Wanderung entlang der Mandelbäume

Mandeln haben auf Teneriffa Tradition. Sind Sie geerntet, werden Ihnen ihnen auf der gesamten Insel viele Feste und sogar eine Messe gewidmet. Kein Wunder, ist die Mandel doch ein sehr leckeres kleines Ding, aus der sich (nicht nur zur Weihnachtszeit) köstliche Leckereien herstellen lassen. Doch das ist längst nicht alles, die vitaminreiche Mandel ist zudem sehr gesund. Täglich verzehrt, bietet sie Ihnen Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, senkt das schlechte Cholesterin im Blut und fördert den Stoffwechsel. Aber das sei nur am Rande erwähnt, denn hier soll es nicht um die fertige Mandeln gehen, sondern um die Bäume, an denen sie gedeiht – und natürlich wollen wir an dieser Stelle auch die prachtvolle Mandelblüte nicht unerwähnt lassen.

Die Ruta del Almendros en Flor

Haben Sie schon einmal von der „Ruta del Almendros en Flor“ gehört? Das ist eine Route, die Sie entlang der blühenden Mandelbäume von Teneriffa führt. Wollen Sie die Blüte in ihrer vollen Pracht erleben, so sollten Sie die Kanareninsel gleich zu Anfang des Jahres – in den Monaten von Januar bis März – besuchen. Ohne zu übertreiben lässt sich die Mandelblüte als eine der schönsten Zeiten, die Sie auf der Vulkaninsel erleben können, bezeichnen. Große Teile Teneriffas erstrahlen dann in den zarten und doch leuchtenden Farben der Mandelblüten. Magisch! Es lohnt sich die rosarote Pracht einmal aus der Nähe zu bewundern und eine Wanderung entlang der Mandelbäume zu unternehmen.

Wenn Sie sich von der Schönheit der blühenden Bäume verzaubern lassen wollen, dann empfehlen wir Ihnen, auf der Route der Mandelbäume zu wandeln. Hier meint es die Inselnatur in den ersten drei Monaten des Jahres besonders gut und versetzt jeden Betrachter in wahre Verzückung. Wer Teneriffa kennt, der weiß, dass die Vulkaninsel im Atlantik nicht ohne Grund als „Insel des ewigen Frühlings“ gilt. Die ohnehin schon üppige Natur der Sonneninsel und Ihre Artenvielfalt locken alljährlich viele Besucher nach Teneriffa. Zur Zeit der Mandelbaumblüte scheint die Kanareninsel ihre Naturschönheit noch einmal toppen zu wollen. Wandern Sie auf der Ruta del Almendros en Flor, so können Sie das rosa Naturschauspiel besonders intensiv erleben, denn die gesamte Strecke – die übrigens hervorragend ausgeschildert ist – ist von Mandelbäumen gesäumt. Sehen Sie genau hin, so werden Sie feststellen, dass jede noch so kleine Blüte eine besondere Einzigartigkeit in sich verbirgt. Vergessen Sie keinesfalls, Ihre Kamera mitzunehmen, um die Schönheit der Bäume und ihrer Blütenpracht festzuhalten.

Und: Wie finden Sie den richtigen Weg?

Mithilfe unserer kleiner Wegbeschreibung, sollte es Ihnen nicht schwer fallen, die Route der Mandelbäume zu finden. Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist der Marktplatz von Santiago del Teide. Dort ist die Tour bereits bestens ausgeschildert und Sie müssen nichts weiter tun, als den Wegweisern zu folgen. Zur besseren Übersicht, ist die Strecke farbig markiert. Ihr Weg wird Sie nun – für eine Strecke von rund neun Kilometern - durch die Region von Las Manchas führen. Planen Sie für diesen Weg etwa fünf Stunden ein. Endpunkt Ihrer Wanderung ist übrigens das Dorf Arguavo.

Und? Haben Sie Lust dazu bekommen, die Mandelblüte einmal „live“ mitzuerleben? Dann machen Sie sich auf den Weg. Brechen Sie nach einem guten Frühstück, das Sie ganz ungestört in Ihrem Ferienhaus (oder Ihrer Ferienwohnung) zu sich genommen haben, auf. Denken Sie daran, dass Sie einen recht weiten Weg zurücklegen werden, nehmen Sie Ihren Rucksack mit auf die Wanderung und packen Sie sich unbedingt ausreichend Getränke und eine Kleinigkeit zum Essen ein.

Übrigens: Sollten Sie noch keine Unterkunft auf Teneriffa gefunden haben, so können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir können Ihnen eine große Auswahl an privaten Ferienunterkünften bieten. Wenn sie mögen, dann schauen sie sich doch einmal auf unserer Website um.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

und wünschen Ihnen eine tolle Zeit auf Teneriffa!

zur Detailsuche