Teneriffa: Tipps und Infos für Alleinreisende

Alleinreisende beim Relaxen in der HängematteSie möchten alleine verreisen, trauen sich aber nicht? Aller Anfang ist schwer! Wenn Sie das erste Mal ohne Begleitung reisen, um Neues zu entdecken, werden Sie jedoch schnell feststellen, wie schön es sein kann, einmal auf niemanden Rücksicht nehmen zu müssen. Sie können Ihre Tage so gestalten, wie es Ihnen gefällt. Und mal ehrlich: Zu tun und zu lassen, was man möchte, das ist doch die wahre Erholung! Trauen Sie sich und genießen Sie Ihre Freiheit.

Die sonnige Vulkaninsel im Atlantik ist der ideale Ort zum Entspannen. Bei ganzjährig angenehmen Temperaturen müssen Sie nicht auf den Wechsel der Jahreszeiten achten. Wann immer Sie verreisen möchten, Teneriffa ist das ideale Ziel. Im Winter fallen die Temperaturen hier nur äußerst selten unter 20 Grad Celsius, im Sommer müssen Sie nicht befürchten, dass Sie es vor lauter Hitze im Freien nicht aushalten werden – die durchschnittliche Temperatur in den Sommermonaten liegt bei rund 25 Grad. Und, das Beste zum Schluss: Der Atlantik lädt Sie – das ganze Jahr über – mit einer Wassertemperatur von rund 20 Grad zu einem ausgiebigen Badevergnügen ein. Das sind doch gute Aussichten, oder? Teneriffa gilt nicht umsonst als „Insel des ewigen Frühlings“!

Worauf warten Sie noch:

Packen Sie Ihre Sachen und lassen Sie sich von der paradiesischen Insel verzaubern. Die Landschaft ist atemberaubend schön und bietet Ihnen die nötige Abwechslung. Neben schönen Stränden, malerischen Dörfern und großen Städten, finden Sie auf Teneriffa auch den höchsten Berg Spaniens, den Pico del Teide. Der rund 3718 Meter hohe Berg – und der ihn umgebende Nationalpark – gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Langeweile, so viel steht fest, müssen Sie nicht befürchten. Falls Sie sich doch nach etwas mehr Trubel und Kontakten zu anderen Urlaubern sehnen, dann werden Sie aktiv und suchen Sie sich unter den zahlreichen Sportangeboten der Insel das aus, was Ihnen am besten gefällt. Von ruhigen Aktivitäten, wie Yoga oder Gymnastik, über Wassersport, bis hin zu außergewöhnlichen Extremsportarten wird Ihnen auf Teneriffa alles geboten.

Oder aber, Sie besuchen einen Sprachkurs. Spanisch ist eine der am häufigsten auf dieser Welt gesprochenen Sprachen – es kann also nicht verkehrt sein, wenn Sie die Sprache erlernen. Auf Teneriffa wird Ihnen das Lernen sicherlich Spaß machen und es wird Ihnen sehr viel leichter fallen, als in Ihrer Heimat.

Singlereisen? Bloß nicht!

Wenn Sie nicht gerade darauf aus sind, sich von mittelmäßig spaßigen Animateuren vorleben zu lassen, wie man seinen Urlaub zu verbringen hat, dann lassen Sie besser die Finger von speziellen Angeboten für Alleinreisende. Was Ihnen als Urlaub in „ungezwungener Atmosphäre“ verkauft wird, ist meist nichts weiter als ein riesiges Spektakel, das dazu dienen soll, Sie rund um die Uhr zu beschäftigen und Sie mal wieder „unter Leute“ zu bringen.

Ganz ehrlich, das können Sie auch allein! Wir empfehlen Ihnen, Ihre erste Reise, die Sie alleine unternehmen, in einer hübschen kleinen Ferienwohnung oder in einem Apartment zu verbringen. Hier haben Sie Ihre Ruhe und können Ihren wohlverdienten Urlaub genießen. Ganz ohne „Jubel, Trubel, Heiterkeit“ und störenden Gruppenzwang.

Die meisten kleineren Unterkünfte auf Teneriffa haben einen Balkon, manche davon einen ganz wundervollen Meerblick. Wenn Sie mögen, dann schauen Sie sich doch einmal auf unserer Seite um. Zu all unseren Objekten finden Sie, neben einer ausführlichen Beschreibung, auch Bilder, auf denen Sie sehen können, wie Sie auf der Insel wohnen werden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Aber das nur am Rande, kommen wir nun zurück zu Ihren Reiseplänen.

Drei gute Gründe, aus denen Sie allein reisen sollten

Bekommen Sie beim Gedanken daran, alleine zu verreisen noch immer Schweißausbrüche? Dann denken Sie einmal über die vielen Vorteile nach, die Sie haben, wenn Sie sich eine Auszeit nehmen und sich für eine Weile vom Alltag und Ihren Liebsten lossagen. Allein zu sein ist nicht gleichbedeutend mit Einsamkeit. Allein zu sein, bedeutet vor allem auch Freiheit.

  1. In diesem Urlaub stehen Sie an allererster Stelle! Was immer Sie tun wollen, es ist okay, niemand wird Ihnen reinreden. Sie wollen bis mittags schlafen? Tun Sie es! Keiner ist da, der bereits andere Pläne für Sie gemacht hat. Sie möchten am Strand sitzen und ein Buch lesen? Können Sie machen! Sie sind ausschließlich für sich selbst verantwortlich!
  2. Sie haben die Möglichkeit, vorausgesetzt, dass Sie es möchten, neue und interessante Menschen zu treffen. Denn das ist (erfahrungsgemäß) viel einfacher, wenn man alleine – und ohne eine Begleitung im „Schlepptau“ - unterwegs ist.
  3. Allein zu verreisen ist gut für Ihr Selbstbewusstsein. Manchmal vergessen wir, was wir eigentlich wollen und was wir können. Besonders dann, wenn immer irgendjemand da ist, der uns in unser Leben reinreden will. Entscheidungen zu treffen, ohne jemanden um Rat zu fragen, lässt uns wachsen.

Sie werden sehen, von einer Reise, die Sie „auf eigene Faust“ unternehmen, können Sie im Grunde nur profitieren. Führen Sie ein Reisetagebuch und halten Sie Ihre Erlebnisse fest. Das ist nicht nur eine schöne Erinnerung für später, sonder hilft Ihnen auch dabei Ihre Reiseerfahrungen intensiver wahrzunehmen.

Übrigens: Wenn Sie möglichst viel von der Insel sehen wollen, dann leihen Sie sich doch für einige Tage ein Auto. Mietwagen sind auf Teneriffa gar nicht so teuer, wie Sie vielleicht denken. Wir sind Ihnen bei der Wahl der passenden Autovermietung gerne behilflich.

Sie wünschen sich jemanden, mit dem Sie im Urlaub etwas unternehmen können?

Vielleicht gehören Sie ja auch zu den Menschen, die bereits alleine leben. Dann wünschen Sie sich vielleicht jemanden, mit dem Sie sich in Ihrem Urlaub zu gemeinsamen Unternehmungen verabreden können. Ein verständlicher Wunsch, der sich verwirklichen lässt.

Teneriffa ist ein sehr beliebtes Reiseziel. Viele Deutsche zieht es alljährlich auf die wundervolle Insel. Manche bleiben nur für einige Wochen, andere finden auf Teneriffa ihr ganz persönliches Paradies und Ihre neue Heimat. So ist es wenig verwunderlich, dass es auf der spanischen Vulkaninsel verschiedene deutschsprachige Zeitungen gibt, die Sie selbstverständlich auch online abrufen können.

  • Der „Anzeiger Teneriffa“ bietet Ihnen die Möglichkeit, kostenlose Kleinanzeigen aufzugeben. Wenn Sie möchten, dann geben Sie doch hier (rechtzeitig vor Reiseantritt) ein Inserat auf, in dem Sie nach jemandem suchen, mit dem Sie sich auf Teneriffa zu gemeinsamen Unternehmungen verabreden können.
  • Eine weitere Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen, bietet Ihnen das „Teneriffa Forum“. Hier können Sie viel über das Inselleben erfahren und Sie treffen garantiert auf Gleichgesinnte. Melden Sie sich im Forum an und werden Sie Teil der Gemeinschaft. Sie werden sehen, das macht großen Spaß!

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Angst vorm Alleinreisen nehmen konnten und Sie, bei der Vorstellung, ohne Begleitung nach Teneriffa zu reisen, nun keine Panikattacken mehr bekommen. In unserem Reiseführer finden Sie - unter Tipps und Wissenswertes – weitere Informationen rund um das Inselleben.

 Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da!

Wir wünschen Ihnen,
dass Ihre Reise zu einem wundervollen und unvergessliches Erlebnis wird.


Alleinreisende auf Teneriffa
zur Detailsuche