Museen auf Teneriffa | Castillo de San Cristóbal – ein Interpretationszentrum

Museen werden in der heutigen Zeit oft zu Interpretationszentren. Aber: Was genau ist damit gemeint? Während Sie sich in einem Museum eine Ausstellung ansehen und die nötigen Informationen dazu direkt erhalten, möchte ein Interpretationszentrum seine Besucher zu einer eigenen Denkweise animieren – ohne Sie in irgendeiner Weise zu belehren. Beim  Interpretationszentrum Castillo de San Cristóbal handelt es sich um die Überreste einer alten Befestigungsanlage, die in ein Museum integriert wurden. Das eigentliche Castillo de San Cristóbal wurde im Jahre 1928 abgerissen. Offensichtlich nicht besonders gründlich: Denn im Jahr 2006 stieß man bei Umgestaltungsarbeiten auf Mauerreste des Castillos. Ein fantastischer Fund! Die entdeckten Überreste der historischen Verteidigungsanlage wurden unter Kulturschutz gestellt. Nur wenige Jahre später – am 24. Juli 2008 – entstand hier das Centro de Interpretación | Castillo de San Cristóbal. Das Interpretationszentrum gleicht einem Museum, dass es seinen Besuchern ermöglicht, einen Blick auf die Überreste der alten Befestigungsanlage zu werfen.

Das Centro de Interpretación wird von der Autonomen Museums- und Zentrumsbehörde der Inselregierung Teneriffas verwaltet.

El Tigre: der Tiger von Sevilla

Im Museum werden jedoch nicht nur die Reste des Castillos ausgestellt, Sie können hier auch „El Tigre“ bestaunen – eine gigantische Kanone aus dem 17. Jahrhundert, die es auf ein Gewicht von 2.000 Kilogramm bringt und rund drei Meter lang ist. Der „Tiger“ wurde einst auf dem spanischen Festland – in der Stadt Sevilla – gegossen.  Die Kanone ist für die Insel Teneriffa von großer Bedeutung: Bei einer großen Seeschlacht im Juli des Jahres 1797 mussten sich die Tinerfeños gegen den britischen Admiral Horatio Nelson und seine Truppen zur Wehr setzen. Die Insulaner besiegten Nelson, was nicht zuletzt dem Einsatz von „El Tigre“ zu verdanken war: Die Kanone verletzte den Admiral schwer – sein rechter Arm wurde von einer Kugel getroffen, die Verletzung war so schlimm, dass Nelsons Arm amputiert werden musste.

Wer vor einigen Jahren schon einmal auf Teneriffa war und dort das Regionale Militärmuseum besucht hat, der wird „El Tigre“ vielleicht schon einmal gesehen haben. Die imposante Kanone war bis zum 25. Juli 2009 fester Bestandteil der Ausstellung des Museo Histórico Militar de Canarias.

Anschrift und Öffnungszeiten

Sie finden das Centro de Interpretación Castillo de San Cristóbal am Plaza De España in der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Das Museum und Interpretationszentrum ist von Montag bis Samstag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet – Sonntag ist Ruhetag.

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünscht Ihnen eine aufregende Zeit in Santa Cruz!

zur Detailsuche