Teneriffas Küche | Suppen, Saucen & Eintöpfe von A bis Z

Die kanarische Küche gilt als bodenständig – die Gerichte sind deftig und reichhaltig. Neben Fleischgerichten werden auf dem Archipel auch oft und gerne Suppen und Eintopfgerichte gegessen. Wenn Sie wissen möchten, wie die Suppen, Saucen und Eintöpfe in Spanien heißen, dann lesen Sie weiter. Sie finden hier eine Liste aller spanischen Wörter rund um das schmackhafte Essen. Am Ende des Artikels verraten wir Ihnen, wie Sie den traditionellen kanarischen Eintopf Puchero problemlos am heimischen Herd zubereiten können.

Suppen, Saucen, Eintöpfe | Spanisch - Deutsch

Caldo: die Brühe                         

Cazuela: der Eintopf

Consomé: eine Kraftbrühe

Crema: bezeichnet eine Cremesuppe

Escaldón: mit Fleisch- oder Fischbrühe angerührtes Gofio

Gazpacho: eine kalte, pürierte Suppe aus Tomaten, Gurke und Salat

Jugo: Saft, das Wort wird auch für Brühe verwendet

Mojo: eine würzige Sauce

Olla: gekochter Eintopf

Pisto: ein Gemüsetopf mit Paprikaschoten, Zucchini, Tomaten

Potaje: eine Gemüsesuppe

Potaje Canario de Calabaza y Pina: Suppe mit Kürbis und Ananas

Potaje de Berros: ein Eintopf mit Brunnenkresse

Puchero: ein klassisches Eintopfgericht

Rancho canario: Nudeleintopf mit Fleisch und Kichererbsen

Rancho de conejo: Nudeleintopf mit Kartoffeln, Kichererbsen & Kaninchen

Sopa – Suppe 

Sopa de ajo: eine Suppe mit viel Knoblauch

Sopa de calabaza: Kürbissuppe 

Sopa de cebolla: Zwiebelsuppe

Sopa de fideos: Nudelsuppe

Sopa de mariscos: eine Suppe mit Meeresfrüchten 

sopa de pollo: eine Hühnersuppe 

Sopa de rabo de buey: Ochsenschwanzsuppe

Sopa de verduras: Gemüsesuppe

Wenn Sie nun Appetit bekommen haben, dann kochen Sie doch einfach einen kanarischen Eintopf. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie das kanarische Eintopfgericht Puchero zubereiten können. Die Mengenangaben des Rezeptes sind für ein Essen mit vier Personen.

Rezepte gegen Fernweh: Puchero einfach zureitet

Um das klassische Eintopfgericht zuzubereiten, brauchen Sie folgende Zutaten:

  • Je 500 Gramm Fleisch vom Schwein und vom Rind. 

Verwenden Sie große Fleischstücke, so müssen Sie diese in nicht allzu kleine Würfel schneiden. Einfacher und schneller geht es, wenn Sie Gulasch verwenden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Fleischstückchen nicht all zu klein sind.

Weiterhin benötigen Sie

  • eine rote und eine gelbe Paprikaschote,
  • vier große Fleischtomaten,
  • zwei große Zwiebeln,
  • zehn große Kartoffeln,
  • zwei große Möhren,
  • 400 Gramm Artischockenherzen,
  • 400 Gramm Erbsen,
  • vier Knoblauchzehen,
  • 250 Milliliter Weißwein,
  • Brühe (Instantprodukt),
  • Salz,
  • Pfeffer (vorzugsweise frisch gemahlen),
  • Safran (ersatzweise Kurkuma) und
  • Olivenöl.

Zubereitung:

Schneiden Sie die Paprikaschoten, die Tomaten und die Möhren in Stücke, achteln Sie die Zwiebeln und vierteln Sie die Kartoffeln. Die Artischockenherzen müssen halbiert, die Knoblauchzehen müssen kleingehackt werden. Erbsen und Artischockenherzen müssen Sie nicht extra frisch zubereiten, es reicht völlig (und schmeckt ebenso gut), wenn Sie das Gemüse aus einer Konservendose verwenden.

  • Erhitzen Sie nun das Olivenöl in einem großen Kochtopf,
  • würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer und
  • braten Sie die Fleischwürfel im Öl an, bis Sie Farbe bekommen,
  • löschen Sie das Fleisch mit Weißwein ab,
  • füllen Sie mit Wasser auf (das Fleisch sollte bedeckt sein),
  • lassen Sie das Fleisch nun eine halbe Stunde köcheln,
  • fügen Sie dann die Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln, Möhren und die Paprikastückchen hinzu,
  • füllen Sie erneut mit Wasser auf und
  • würzen Sie mit Brühe, Salz, Pfeffer und Safran,
  • lassen Sie die Suppe nun für rund 20 Minuten kochen,
  • geben Sie die Erbsen und die Artischockenherzen dazu,
  • kochen Sie Ihre Suppe auf kleiner Flamme für 10 bis 15 Minuten weiter.

Fertig! Abschmecken, auffüllen und genießen. Frisches Brot schmeckt zu dem Eintopf übrigens besonders gut.

Gehört das Kochen (und die damit verbundene Küchenarbeit) nicht zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen, dann kommen Sie zu uns auf die Insel. Auf Teneriffa finden Sie zahlreiche hervorragende Restaurants, in denen Sie die traditionelle kanarische Küche genießen können. Ihre Unterkunft finden Sie bei uns! Verbringen Sie die schönste Zeit des Jahres in einem Ferienhaus, in einer Ferienwohnung oder auf einer ursprünglichen Finca. Schauen Sie sich die Angebote auf unserer Website an – wenn Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne persönlich!

 Wir freuen uns darauf, Sie bald persönlich kennenzulernen

und wünschen Ihnen schon jetzt eine gute Reise

und eine schöne Zeit auf Teneriffa!

zur Detailsuche