Museen auf Teneriffa | Museo de Alfombras

Bestimmt haben Sie schon von den wundervollen Sand- und Blumenteppichen gehört, die alljährlich – immer zu Fronleichnam – in La Orotava (und einigen anderen Orten Teneriffas) ausgelegt werden. Wussten Sie aber auch schon, dass es ein Museum der Sand- und Blumenteppiche gibt? Sie finden das Museo de Alfombras – wie könnte es auch anders sein – in der Altstadt von La Orotava. Das Museo de Alfombras ist in der Casa Jiménez-Franchi untergebracht. Das alte Herrenhaus wurde eigens für das Museum umgebaut – für die nötigen Arbeiten musste die Stadt La Orotava ganze 36.000 Euro aufbringen. Doch die Investition hat sich gelohnt – immerhin hat  die Kunst des Sand- und Blumenlegens Tradition und kann auf eine lange Vergangenheit zurück blicken. Durch die Eröffnung des Museo de Alfombras ist es nun endlich gelungen, die Sand- und Blumenteppiche als Kulturgut anzuerkennen.

Die Sand- und Blumenteppiche von La Orotava

Auch wenn bereits in vielen anderen Orten auf Teneriffa zu Fronleichnam Sand- und Blumenteppiche die Plätze zieren, so gilt La Orotava noch immer als die Hauptstadt dieser besonderen Kunstform.

Bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts verwandelt sich die Stadt an Corpus Christi in ein duftendes Blütenmeer.  Geschaffen werden die Meisterwerke von den Alfombristas, die oft schon einige Tage vor dem Fronleichnamsfest mit dem Auslegen ihrer Kunstwerke beginnen, um aus Blumen und Blütenblättern und aus Zweigen und farbigem Sand die Festtagsteppiche zu erschaffen.

Schauen Sie genau hin, denn dann werden Sie die zahlreichen religiösen Motive entdecken, die in die Teppiche integriert wurden!

Wer zu Fronleichnam schon einmal in La Orotava war, dem wird sicher der aromatische Duft von Weihrauch und frischen Blumen, der über der gesamten Stadt liegt, in guter Erinnerung geblieben sein.

Die Ausstellung

Im Museum der Sand- und Blumenteppiche haben Sie die Gelegenheit etwas über den Ursprung und über die Geschichte des Teppichlegens zu erfahren. Sie können sich dort verschiedene Bilder und Filme anschauen, die Ihnen zeigen, wie viel Mühe es macht, ein solch schönes Kunstwerk zu erschaffen. Die aufwendige Arbeit der Alfombristas wird anschaulich erklärt.

Zusätzlich erhalten Sie Informationen zu den unterschiedlichen Materialien, die von den Künstlern verwendet werden.

Selbstverständlich können Sie im Museum auch ein Original bewundern. Der Sand und Blumenteppich des Museo de Alfombras wird von einem schützenden Rahmen umgeben, der ihn vor der Vergänglichkeit bewahrt.

Anschrift und Öffnungszeiten

Sie finden das Museo de Alfombras an der Plaza del Ayuntamiento 1. Das Museum ist von Montag bis Samstag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Übrigens:

In La Orotava finden Sie noch weitere Museen und viele Sehenswürdigkeiten. So lohnt es sich zum Beispiel das Museo de Cerámica Casa Tafuriaste zu besuchen. Wenn Sie schon einmal in der Stadt sind, dann machen Sie doch einfach einen Abstecher in die Lugar Dehesa Baja 3 – dort finden Sie das Keramikmuseum.

Allein das historische Haus, in dem das Museum untergebracht wurde, ist sehenswert. Das Gebäude im typisch kanarischen Stil stammt aus dem 17. Jahrhundert. Im Museum finden Sie eine großartige Sammlung von Gebrauchsgegenständen aus Keramik, die Kollektion umfasst etwa 1000 Einzelstücke.

Wenn Sie möchten, dann können Sie in der Töpferei die zum Museum gehört, selbst etwas töpfern. Unbedingt ausprobieren – es macht großen Spaß!

Das Museo de Cerámica ist von Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, am Sonntag können Sie das Museum in der Zeit von 10:00 Uhr bis um 14:00 Uhr besuchen.

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünscht Ihnen viel Spaß bei Ihrer Museumstour!

zur Detailsuche