Museen auf Teneriffa | Casa de la Miel

Mögen Sie Honig auf Ihrem Frühstücksbrötchen? Dann besuchen Sie die Casa da la Miel und erfahren Sie mehr über die goldgelbe Köstlichkeit. Sie finden das Haus des Honigs im Norden Teneriffas, im Ort El Sauzal. Die Casa de la Miel liegt – wie auch die Casa del Vino – auf der Finca La Baranda, einem ehemaligen Gutshaus aus dem 17. Jahrhundert. Die tolle Finca ist ein fantastisches Ausflugsziel: Sie können hier nicht nur einiges über Wein und Honig erfahren, Sie finden hier auch ein gutes Restaurant. Das Highlight der Gaststätte ist die große Terrasse, von der aus Sie einen atemberaubend schönen Blick auf den Pico del Teide genießen können.

Zu Gast im Haus des Honigs

Lernen Sie die emsigen Honigsammlerinnen kennen und erfahren Sie, wie die Imkerei funktioniert. Sie werden überrascht sein, wie viele Arbeitsschritte nötig sind, bis der leckere Honig auf Ihrem Frühstückstisch ankommt. In der Casa de la Miel bemüht man sich nicht nur darum, die Besuchern über die Honigproduktion aufzuklären, man strebt hier danach, die Imkerei auf der Vulkaninsel zu fördern und die Qualität des Honigs stetig zu verbessern. Das Honighaus dient nicht nur dazu, um dem Museumsbesuchern die Imkerei auf eine möglichst anschauliche Weise näher zu bringen – in dem Räumen der Casa de la Miel werden unter anderem auch Analysen und verschiedene Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Hat der Honig alle Testverfahren erfolgreich durchlaufen, wird er mit dem Gütesiegel „Miel de Tenerife“ ausgezeichnet – das Siegel steht für hohe Qualität und garantiert, dass der Honig zu 100% von der Insel kommt. 

Die Casa de la Miel ist der Inselregierung untergeordnet.

Beratungen für Bienenzüchter

Auch Teneriffas Bienenzüchter profitieren vom Haus des Honigs, denn Sie haben hier eine qualifizierte Anlaufstelle gefunden, an die sie sich mit ihren Fragen wenden können.

Die Bienenzüchter können sich in der Casa de la Miel zu sämtlichen Themen rund um Bienen und Honiggewinnung beraten lassen. Wer möchte, der kann hier an Weiterbildungsseminaren teilnehmen oder sich zum Honigtester ausbilden lassen. Das ist ja mal eine süße Ausbildung!

Einblick in die Arbeit der Bienen

In der Casa de la Miel können Sie nicht nur Honig in den verschiedensten Geschmacksrichtungen probieren, Sie lernen auch, welchen Pflanzen der außergewöhnlich wohlschmeckende Honig seinen Geschmack zu verdanken hat. Die zahlreichen Geschmacksvarianten des Miel de Tenerife sind einzigartig und entstehen allein durch die Vielzahl der endemischen Pflanzen, die auf der Kanareninsel beheimatet sind.

Im Haus des Honigs erfahren Sie jedoch nicht nur alles, was Sie über die Herkunftsorte der verschiedenen Honigsorten wissen müssen, Sie erhalten hier auch einen Einblick in das Leben der Bienenvölker.

Anschrift und Öffnungszeiten

Sie finden das Casa de la Miel in der Finca La Baranda – Calle San Simón 49 in El Sauzal. Das Haus des Honigs wird von Dienstag bis Sonntag um 10:00 Uhr geöffnet. Von Mittwoch bis Samstag schließt das Museum um 21:00 Uhr – am Dienstag um 18:30 Uhr und am Sonntag bereits um 18:00 Uhr.

Der Eintritt ist kostenlos!

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünscht Ihnen süße Tage auf Teneriffa!

zur Detailsuche