Museen auf Teneriffa | Puerto Street Art – mehr als nur Graffiti

Interessieren Sie sich für Kunst und Kultur? Wenn Sie für die Werke der alten Meister kein wirkliches Verständnis aufbringen können, sich aber für die farbenfrohen Arbeiten junger Künstler begeistern, dann kommen Sie nach Puerto de la Cruz. Die Urban Künstler der heutigen Zeit sind längst keine Unbekannten mehr, die mit ihrer Sprühdose aus dem Untergrund kommen: In der Hafenstadt im Norden von Teneriffa können Sie die großflächigen Mauerbilder von verschiedenen Künstlern bewundern, die es bereits zu internationaler Bekanntheit gebracht haben. Die farbenfrohen zeitgenössischen Kunstwerke sind an verschiedenen Häusern von Puerto de la Cruz zu finden. Entdecken Sie die wunderschöne Hafenstadt als Gesamtkunstwerk und begeben Sie sich auf eine Erkundungstour durch die Straßen von Puerto de la Cruz.

An der Plaza del Charco finden Sie ein sehr bedeutendes Werk – das Mural 00 – das bereits aus den 60er Jahren stammt. Innerhalb eines Mosaikes lassen sich auf dem Kunstwerk die verschiedensten Sinnbilder der Freimaurer entdecken – schauen Sie genau hin, die Bilder wurden vom Künstler versteckt und sind nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Die Plaza del Charco bietet Ihnen jedoch nicht nur dieses sehenswerte Stück, der Platz ist gleichzeitig der Ausgangspunkt für Ihre Tour durch das „Freiluftmuseum“. Die Calle Mequinez grenzt direkt an die Plaza an, dort finden Sie - neben dem Routenplan für Ihre Street-Art-Besichtigung - auch alle nötigen Infos zu den Werken und den Künstlern, der 16 verschiedenen Arbeiten, die es auf der Tour zu entdecken gilt. Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera mitzunehmen – die Kunstwerke sind fantastisch und bieten Ihnen außergewöhnliche Fotomotive, die Sie sonst nur äußerst selten finden werden.

Intervenciones Urbanes - Urbane Eingriffe

Nachdem Sie sich all die großflächigen Arbeiten angesehen haben, werden Sie zum zweiten Teil der Ausstellung weitergeführt. Im Ausstellungsabschnitt Intervenciones Urbanes – was so viel wie „Urbane Eingriffe“ bedeutet, können Sie die Werke der Straßen und Hauswände und die Kunst auf städtischem Mobiliar bewundern – diesmal jedoch in einem kleineren Format. Weiter östlich – in den Straßen Avenida Familia Berthancourt y Molina, in der Avenida de Colón und der Calle La Hoya – finden Sie insgesamt neun sehenswerte Werke des französischen Künstlers OakOak. Wenn Sie sich für den Künstler interessieren, dann besuchen Sie seine Website - unter www.oakoak.fr finden Sie viele Fotografien seiner Straßenkunst.

Fazit: Es lohnt sich, die Outdoor-Galerie von Puerto de la Cruz zu besuchen. Was Sie hier vorfinden hat mit Schmierereien an Häuserwänden rein gar nichts gemeinsam. Erleben Sie Street Art als eine Form der Kommunikation. Urbane Kunst kann Städte verschönern, uns zum Nachdenken anregen und uns zum Lächeln bringen. Street Art ist ein fantastisches Lebensgefühl, das Sie unbedingt kennenlernen sollten!

Festival Internacional de Arte en la Calle | MUECA

In Puerto de la Cruz findet regelmäßig das internationale Festival der Straßenkunst statt, bei dem Sie auf Besucher aus der ganzen Welt treffen können. Das Festival dauert vier Tage. In dieser Zeit können Sie sämtliche Straßenkünste kennenlernen. Ob Musik, Artistik, Tanz oder Theater – auf dem Festival wird Ihnen alles geboten, was zum umfangreichen Gebiet der Kunst der Straße gehört. Infos zur Veranstaltung finden Sie auf der Website des Veranstalters: www.festivalmueca.com. Wollen Sie mehr über Urban Art erfahren?  Auf der Website URBAN ART 24 (www.urbanart24.de) finden Sie neben Bildern von Kunstwerken auch Infos zur Kunstform und zu den Künstlern, die diese besonderen Werke erschaffen.

Wir hoffen, wir konnten Sie für Street Art begeistern!

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus

wünscht Ihnen farbenfrohe Tage in Puerto de la Cruz!

zur Detailsuche