Mit dem Kajak unterwegs: Kajaktouren auf Teneriffa

Wer plant, eine Tour mit dem Kajak zu unternehmen, der denkt zunächst an bergige Regionen, die von Wildwasserflüssen durchzogen werden. Länder wie Österreich, Frankreich oder die Schweiz fallen einem dabei meist zuerst ein. Kommt einem Spanien in den Sinn, dann wird man dabei eher an das Festland denken und sich vermutlich weniger auf die Kanarischen Inseln konzentrieren.

Mit dem Kajak unterwegs: Kajaktouren auf Teneriffa

Können Sie sich vorstellen, mit dem Kajak auf dem Atlantik unterwegs zu sein? Wenn nicht, dann empfehlen wir Ihnen, es unbedingt einmal auszuprobieren. Vor der Küste der Vulkaninsel gibt es unendlich viel zu entdecken. Es ist nicht nur die wundervolle Landschaft, die Sie sicher begeistern wird – Sie werden bei Ihrer Tour mit dem Kajak wundervolle Buchten und interessante Höhlen vulkanischen Ursprungs entdecken, die Ihnen sonst verborgen geblieben wären. Fahren Sie etwas weiter auf das Meer hinaus, so können Sie die Wale und Delfine, die vor der Insel leben, in ihrem natürlichen Lebensraum besuchen. Ein einzigartiges Naturschauspiel und unvergessliches Erlebnis!

Erwähnenswert ist auch, dass Sie auf der Atlantikinsel kein schlechtes Wetter fürchten müssen. Auf Teneriffa scheint immer die Sonne! Selbst in den Wintermonaten ist es auf der Insel angenehm warm, das Thermometer sinkt nur selten unter 17 Grad Celsius ab. Im Januar – dem kältesten Monat Teneriffas – liegt die Durchschnittstemperatur bei über 20° C.

Wissenswertes über das Kajak

Das Kajak findet seinen Ursprung in der Arktis, denn es wurde dort einst von den Eskimos entwickelt, die sich ein wendiges Boot wünschten, um damit zur Jagd hinaus zu fahren. So verwundert es wenig, dass der Name Kajak auf das grönländische Wort Qajaq zurückzuführen ist.

Während die Kajaks der Eskimos aus einem Rahmen bestanden, der aus Holz und Knochen gefertigt wurde – und anschließend mit Tierfellen bespannt werden mussten – bestehen die Kajaks der heutigen Zeit meist aus Polyethylen, aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK), aus aramidfaserverstärktem Kunststoff oder aus Acrylnitril Butadien Styrol Copolymer (ABS) – einige Kajaks werden aus Holz angefertigt.

Gut zu wissen: In Deutschland werden die Kajaks zu den Kanus gezählt.

Es gibt unter anderem See-, Wildwasser- und Tourenkajaks. Um auf den Atlantik hinaus zu fahren, sollten Sie unbedingt ein Seekajak nutzen, das den besonderen Anforderungen, die das Meer an das Paddelboot stellt, gerecht wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Ausrüstung Sie brauchen, um eine Kajakfahrt auf dem Atlantik zu unternehmen, dann lassen Sie sich im Fachhandel beraten!

Unterwegs auf hoher See

Wenn Sie nicht alleine in See stechen wollen, dann haben Sie die Möglichkeit, an einer geführten Kajaktour teilzunehmen. Von Los Cristianos aus können Sie (ganzjährig, immer von Montag bis Samstag) zu einer Tour aufbrechen, die Sie zu den Delfinen und Meeresschildkröten bringt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Kajaktour ist auch für Anfänger geeignet - vorausgesetzt wird jedoch körperliche Fitness. Für die Teilnahme an der Aktivität müssen Sie insgesamt drei Stunden einplanen – davon sind Sie rund zweieinhalb Stunden mit dem Kajak unterwegs. Zur Fahrt gehört ein Badestopp. Weitere Informationen zur Tour, zum Ablauf und zu den Kosten finden Sie unter www.sunbonoo.com.

Erfahrene Fahrer, die nicht an einer geführten Kajaktour teilnehmen möchten, finden zum Beispiel in der Bucht von San Marco (Icod de los Vinos) oder unterhalb der Schlucht von Masca die idealen Bedingungen, um mit ihrem Kajak hinaus zu paddeln. Weitere Orte, die sich als Ausgangspunkte für Kajaktouren eignen, sind die Küstenabschnitte von Los Cristianos, Los Gigantes, Las Galettas und der Playa de las Terecitas.

Denken Sie daran, dass die Brandung vor der Kanareninsel stark sein kann – informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer geplanten Tour über den aktuellen Wellengang.

Kajakfahren lernen

Abschließend wollen wir Ihnen einen besonders schönen Kurs für Einsteiger vorstellen: Im Nordosten Teneriffas – an der Küste von Punta del Hidalgo - können Sie einen wundervollen Sonnenuntergang direkt vom Meer aus genießen, während Sie gleichzeitig erlernen, wie ein Kajak gesteuert, manövriert und gewendet wird.

Der Anfängerkurs ist auch für größere Kinder (in Begleitung eines Erwachsenen) geeignet – Schwimmkenntnisse sind Pflicht. Die nötige Ausrüstung und einen Neoprenanzug erhalten Sie vom Veranstalter. Sie sind versichert.

Unter www.ihoppers.com finden Sie alle Infos zum Kurs.

Wir hoffen, wir konnten Sie für das Kajakfahren begeistern. Wenn Sie lieber eine andere Sportart ausprobieren möchten, dann werfen Sie einen Blick in unseren Reiseführer, dort stellen wir Ihnen sämtliche Sportarten, denen Sie auf Teneriffa nachgehen können, detailliert vor.

Das Team von Teneriffa-Ferienhaus wünscht Ihnen eine gute Reise

und eine aktive Zeit auf der Insel!

zur Detailsuche